PwC Legal berät FRIMO-Gruppe bei Refinanzierung in Höhe von 80 Millionen Euro

By on März 13, 2018

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat die FRIMO-Gruppe, Lotte, bei der Refinanzierung durch einen Konsortialkredit im Volumen von 80 Millionen Euro rechtlich beraten. Das finanzierende Konsortium wird von der Commerzbank geführt. Weitere Konsorten sind die DZ Bank, die HSBC und die LBBW.

Die FRIMO-Gruppe ist ein internationaler Hersteller von Werkzeugen und Fertigungsanlagen für die Produktion hochwertiger Kunststoffkomponenten mit Standorten in Europa, Amerika und Asien. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Zu den Kunden gehören namhafte Automobilhersteller und deren Zulieferer, insbesondere aus dem Premiumsegment. Von Ende 2014 bis Ende 2017 hat FRIMO 350 neue Stellen geschaffen und beschäftigt mittlerweile mehr als 1.500 Mitarbeiter.

Berater der FRIMO-Gruppe:
PwC Legal: Moritz Gröning, Dr. Oliver Kunert (beide federführend); Joy Otto Neugebauer (alle Banking/Finance)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login