PwC Legal berät Genui beim Verkauf der Cherry Gruppe an Argand

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat die Genui Sechste Beteiligungsgesellschaft mbH, eine mehrheitlich von der Genui Fund GmbH & Co. KG (Hamburg) gehaltene Gesellschaft, bei ihrem (mittelbaren) Verkauf von Geschäftsanteilen an der Cherry Holding GmbH an Argand Partners umfassend rechtlich beraten. PwC Legal übernahm für Genui die rechtliche Koordination, die Umsetzung der Vendor Legal Due Diligence betreffend die deutsche Muttergesellschaft und die ausländischen Tochtergesellschaften, die Kaufvertragsverhandlungen sowie die Umsetzung einer Rückbeteiligungsstruktur. Die Zustimmung / Freigabe der Kartellbehörden und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie nach dem Außenwirtschaftsrecht steht noch aus.

Die Cherry GmbH mit Hauptsitz in Auerbach/OPf., Deutschland, ist ein führender Hersteller von Computer-Eingabegeräten mit Schwerpunkt auf Office, Gaming, Industry, Security, eHealth-Lösungen sowie Switches für mechanische Tastaturen. In Produktionsstätten und Niederlassungen in Deutschland und im Ausland beschäftigt Cherry rund 400 Mitarbeiter.

GENUI Partners ist eine von renommierten Unternehmerpersönlichkeiten und Investment Professionals gegründete Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Hamburg.

Berater Genui:
PwC Legal: Gerhard Wacker (Federführung), Dr. Steffen Schniepp, Dr. Minkus Fischer, Klara Körber, Helena Schoch, Michael Häupler, Karsten Horch, Valentin Khabin, Jasmin Kluike, Christian Heigl (alle Corporate / M&A, alle Nürnberg und Stuttgart), Denise Bartels, Felix Sebastian Laquai (Medizin-/Zulassungsrecht, Köln), Carmen Meola, Peter Steinbacher, Stefanie Spatz, Vera Hiller (Arbeitsrecht, Stuttgart und Frankfurt), Hubertus Kleene, Alexander Aumüller, Philipp Thönnes, Johanna Battmer, (Kartellrecht und Außenwirtschaftsrecht, Düsseldorf)