Quadriga Capital investiert in österreichische Technologieführer

By on Januar 29, 2015
  • Mehrheitliche Beteiligung an M&R Automation und Alicona Imaging
  • Internationale Wachstumsstrategien im Fokus
  • Veränderungen im Management von M&R Automation

Quadriga Capital, St. Helier/Frankfurt/M., hat sich gleich an zwei mittelständischen Technologieführern in Österreich beteiligt. Zusammen mit dem Management wurden die Anteile der bisherigen Hauptgesellschafter an der M&R Automation GmbH, Graz/Grambach, übernommen. Darüber hinaus hat Quadriga Capital auch mehrheitliche Anteile an der Alicona Imaging GmbH, Graz/Raaba, erworben. Beide Unternehmen sind in unterschiedlichen Technologiebereichen tätig, einmal der Automatisierungstechnik und zum anderen der Oberflächenmesstechnologie. Zu den Kaufpreisen haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Beide Transaktionen stehen noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Die Beteiligungen von Quadriga Capital sind langfristig konzipiert und darauf ausgerichtet, das erfolgreiche Wachstum beider Unternehmen fortzusetzen und dabei auch die jeweilige Internationalisierungsstrategie zu stärken. Quadriga Capital gehört zu den führenden, auf Eigenkapitallösungen für mittelständische Unternehmen spezialisierten Beteiligungsgesellschaften im deutschsprachigen Raum. In Österreich ist Quadriga Capital bereits an der Palmers Textil AG, der BURGERISTA Gruppe und der ibis acam Gruppe beteiligt. In der Steiermark hielt Quadriga Capital bis 2013 rund zehn Jahre eine mehrheitliche Beteiligung an der AHT Cooling Systems in Rottenmann.
Die M&R Automation GmbH ist ein weltweit tätiges Unternehmen und bietet seinen Kunden innovative Automatisierungslösungen im Bereich der Montage-, Mess- und Prüftechnik an. Seit 1989 entwickelt und fertigt das Unternehmen kundenspezifische Produktions-und Prüfsysteme für die Automobilindustrie, Elektronikindustrie, Konsumgüterindustriesowie Medizintechnik, Pharmaindustrie und Chemieindustrie. Die Inhouse-Ressourcen von M&R Automation liefern ein perfektes Zusammenspiel von Mechanik, Elektronik, Software Programmierung, Messtechnik, Produktionsdatensysteme, Bildverarbeitung und Robotertechnologien. Gegenwärtig beschäftigt M&R mit Standorten in Österreich, Deutschland, Kanada und China ca. 310 Mitarbeiter.
Der bisherige CEO von M&R Automation, Herbert Ritter, wechselt im Zuge der Veränderungen des Gesellschafterkreises aus der operativen Verantwortung in den Aufsichtsrat desUnternehmens und bleibt dem Unternehmen damit weiterhin verbunden. Neu in die Geschäftsführung wird Bernd Stütz als CEO eintreten und zusammen mit Anton Maierhofer in der Geschäftsführung das Unternehmen leiten. Bernd Stütz war zuletzt als CEO eines weltweit führenden Herstellers für Dosieranlagen und Systeme für die Flüssigkeitsdosierung aus Leonberg/Deutschland tätig.
Die 2001 gegründete Alicona Gruppe ist ein international führender Anbieter von optischer 3D Oberflächenmesstechnik zur Qualitätssicherung in Labor und Produktion. Die Präzisionstechnologie von Alicona wird in der Herstellung von Verfahren und Produkten der Werkzeugmaschineindustrie, der Medizintechnologie, der Forensik oder der Mikroelektronik eingesetzt. Die Kernkompetenz ist die Form- und Rauheitsmessung von komplexen, miniaturisierten Oberflächen. In den vergangenen Jahren hat Alicona bereits Niederlassungenin Deutschland, Frankreich, Großbritannien, USA und Korea aufgebaut. Über ein globales Netz von ausgewählten Distributoren sind Alicona-Produkte weltweit erhältlich. Die Gründer der Alicona, Dr. Stefan Scherer und Dr. Manfred Prantl, bleiben an Alicona beteiligt und werden das Unternehmen künftig als Geschäftsführer leiten.
„Quadriga Capital wird beide Unternehmen dabei unterstützen, die Wachstumsstrategien und ihre weitere Internationalisierung umzusetzen“, sagt Philipp Jacobi, Partner von Quadriga Capital. „Mit Quadriga Capital haben wir einen kapitalstarken Mehrheitsgesellschafter für den weiteren Ausbau der starken Marktposition und die nächste Entwicklungsphase beider Unternehmen gefunden“, sagt Herbert Ritter, Gründer und bisheriger CEO der M&R Automation.

Über Quadriga Capital:
Quadriga Capital ist eine der führenden Beteiligungsgesellschaften im deutschsprachigen Raum, die auf den Erwerb und die Begleitung von mittelständischen Unternehmen spezialisiert ist. Investoren der von Quadriga Capital beratenen Fonds sind institutionelle Anleger, wie internationale Pensionsfonds. Zu den Beteiligungsunternehmen von Quadriga Capital gehören unter anderem die Palmers Textil AG, die BURGERISTA Gruppe und die ibis acam Gruppe, die Ameos-Gruppe in Zürich, die Essmann in Bad Salzuflen/ Nordrhein-Westfalen, die Lapp Insulators in Wunsiedel/Bayern, die Eterna Gruppe aus Passau/Bayern, die Ipsen Gruppe in Kleve/Nordrhein-Westfalen oder LR Health and Beauty Systems in Ahlen. Mit der M&R Automation und Alicona hält Quadriga Capital nun 16 Beteiligungsunternehmen in ihrem Portfolio.


Mehr Informationen zu Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login