Quadriga Capital unterstützt die Bildung einer führenden, mittelständischen Automatisierungsplattform im deutschsprachigen Raum

By on Dezember 4, 2018
  • Partnerschaft mit den Gesellschaftern von VESCON und Schiller
  • Stärkung des Gruppenmanagements durch Herrn Michael Goepfarth
  • Zukäufe komplementärer Unternehmen für die Zukunft geplant

Quadriga Capital, St. Helier, unterstützt zusammen mit den beiden Unternehmensgruppen VESCON GmbH, Frankenthal, und Schiller Automatisierungstechnik GmbH, Osterhofen, die Bildung einer neuen starken Plattform im Bereich der industriellen Automatisierungstechnik, der automatisierten Fördertechnik und Intralogistik sowie weitere Anlagenbau- und Engineering Dienstleistungen in den Bereichen Prozess- und Energietechnik. Zielsetzung ist, den gewachsenen Anforderungen der Kunden im industriellen und automobilen Umfeld mit einer starken Plattform zu begegnen, die langfristig mit qualitativ bewährten Konzepten und neuentwickelten Innovationen eine führende Stellung behauptet. Beide Unternehmen sind führende Nischenanbieter in der Automatisierungstechnik mit besonderem Fokus auf Karosserierohbau, Licht- und Aktuatortechnik sowie automatisierter Fördertechnik und Intralogistik mit einer breiten, internationalen Kundenbasis. Zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Quadriga Capital gehört zu den führenden, auf Eigenkapitallösungen für mittelständische Unternehmen spezialisierten Beteiligungsgesellschaften im deutschsprachigen Raum. Die Mehrheitsbeteiligung von Quadriga Capital ist darauf ausgerichtet, das erfolgreiche Wachstum beider Unternehmen fortzusetzen, in Mitarbeiter und Innovationen zu investieren und dabei auch die Automatisierungsplattform mit komplementären Zukäufen weiter zu stärken.

Die VESCON GmbH ist eine international tätige Unternehmensgruppe und bietet ihren Kunden innovative Automatisierungslösungen sowie Planungs- und Inbetriebnahme-dienstleistungen für die Automobilindustrie, Pharma- und Chemieindustrie sowie die Energiewirtschaft. Die betriebseigenen Ressourcen von VESCON liefern ein perfektes Zusammenspiel von Elektronik, Mechanik, Steuerungs- und Robotertechnik sowie selbstentwickelten Softwarelösungen. Außerdem bietet VESCON mit PrintoLUX® ein innovatives Kennzeichnungssystem für das industrielle Umfeld an. Gegenwärtig beschäftigt VESCON an mehreren Standorten in Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn und Polen ca. 500 Mitarbeiter.

Die Schiller Automatisierungstechnik GmbH ist ein international tätiges Unternehmen, welches seinen Kunden hauptsächlich Automatisierungslösungen in den Bereichen automatisierte Fördertechnik und Intralogistik anbietet. Das Unternehmen verfügt, wie die VESCON GmbH, über umfassende, betriebseigene Ressourcen in der Elektronik, Mechanik sowie der Steuerungs- und Robotertechnik. Mit innovativen Produktlösungen für Anwendungsbereiche in Industriebetrieben und Reinräumen, ist die Schiller Gruppe darüber hinaus in den letzten Jahren erfolgreich in neue Segmente vorgedrungen. An mehreren Standorden in Deutschland und China beschäftigt Schiller gegenwärtig ca. 200 Mitarbeiter.

Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter von VESCON und Schiller bleiben in operativer Verantwortung und damit dem Unternehmen weiterhin eng verbunden. Dietmar Haubenhofer, Gründer und Geschäftsführer von VESCON: „Mit Schiller werden die Kompetenzen der VESCON Unternehmensgruppe perfekt ergänzt und ausgeweitet. Die Gruppe wächst dadurch auf über 700 Mitarbeiter und über 100 Millionen Euro Jahresumsatz an. Dadurch können wir nun auch größere Projekte für unsere Kunden verwirklichen. Mittelfristig möchten wir einer der großen Spieler im Bereich der Automatisierungstechnik werden.“ Peter Bürger, Geschäftsführer von VESCON ergänzt: „Mit Quadriga Capital haben wir einen kapitalstarken Partner für den weiteren Ausbau der starken Marktposition und die nächste Entwicklungsphase für beide Unternehmen gefunden, der auch schon umfangreiches Know-how aus der Automatisierungsbranche mitbringt.“ Ewald Schiller, Gründer und Geschäftsführer von Schiller kommentiert: „Um die Herausforderungen des Marktes noch besser bedienen und unsere Innovationen noch schneller platzieren zu können, ist die Partnerschaft mit einem starken Spieler aus der Automatisierungstechnik, wie VESCON, sinnvoll geworden. Mit diesem Schritt ist zudem auch die Zukunft des bis dato inhabergeführten Unternehmens Schiller gesichert.“

Beide Unternehmen werden künftig von einer gemeinsamen Holding geführt werden. Um die wachsenden Aufgaben auf breitere Schultern zu verteilen, wird Michael Goepfarth die Unternehmensgruppe als Hauptgeschäftsführer der Holding leiten und mit seiner langjährigen Industrieerfahrung gemeinsam mit Peter Bürger führen. Michael Goepfarth war zuletzt als Geschäftsführer eines Schweizer Technologieführers auf dem Gebiet des Korrosionsschutzes sowie in leitenden Positionen in der Automobilindustrie tätig. „Wie schon bisher in beiden Unternehmen üblich, wird neben dem organischen Wachstum auch in der neuen Unternehmensgruppe ein großer Schwerpunkt auf Innovationen und Zukunftstechnologien liegen“ betont Michael Goepfarth, „ein weiterer wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie ist die Gewinnung neuer Mitarbeiter an allen Standorten.“

„Zusammen mit den Gesellschaftern von VESCON und Schiller sowie Michael Goepfarth werden wir eine führende Automatisierungsplattform im deutschsprachigen Raum formen“, sagt Jörg Mugrauer, Partner bei Quadriga Capital Eigenkapitalberatung GmbH, „hierzu planen wir neben organischem Wachstum auch weitere ausgewählte, komplementäre Zukäufe.“

Über Quadriga Capital:

Quadriga Capital unterstützt mittelständische Wachstumsunternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und angrenzenden Ländern beim Auf- und Ausbau einer herausragenden Marktposition. Portfolio-Unternehmen von der Quadriga Capital Fonds profitieren von einem breiten Erfahrungs- und Expertenwissen sowie dem internationalen industriellen Netzwerk. Die Quadriga Capital Fonds konzentrieren sich hierbei auf Wachstumsstrategien für Unternehmen aus den Bereichen Smart Industries, Healthcare sowie Services & Software. Zu den Beteiligungsunternehmen von Quadriga Capital gehören unter anderem die GBA Gruppe in Hamburg, die Kinetics Gruppe in Livermore/USA, die Ipsen Gruppe in Kleve/Deutschland und Rockford/USA sowie die Hedrich Gruppe in Ehringshausen.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login