Quarton International gibt Zusammenschluss mit Cowen and Company bekannt

By on November 20, 2018

Quarton International („Quarton International“ oder die „Gesellschaft“), eine Finanzberatungsgesellschaft für den globalen Mittelstand, gibt heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme durch Cowen Inc. (NASDAQ: COWN) („Cowen“) bekannt, einem diversifizierten Finanzdienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in New York. Die Transaktion wurde von den Gesellschaftern von Quarton International sowie von Cowens Vorstand genehmigt. Es wird erwartet, dass die Transaktion bis zum 2. Januar 2019 abgeschlossen sein wird.

Auf Pro-Forma-Basis wird die kombinierte Investmentbanking-Sparte von Cowen und Quarton International fast 200 Banker beschäftigen, die weltweit die Bereiche Healthcare, TMT, Consumer, Industrials, Business Services, Energy und Information Services mit 14 Büros in New York, San Francisco, Chicago, Houston, Detroit, Leipzig, Indianapolis, Minneapolis, München, Frankfurt, Berlin, Graz, Zürich und London abdecken. In den letzten zwölf Monaten bis September 2018 hat das kombinierte Unternehmen über 200 Transaktionen erfolgreich begleitet.

In Europa wird Quarton zunächst weiterhin unter der etablierten Marke „Quarton International“ mit dem Zusatz „A Cowen Company“ auftreten. Die unternehmerische Partnerschaft bleibt in ihrer Struktur unverändert und wird für das gesamte europäische Beratungsgeschäft von Cowen verantwortlich sein. Das Management in Europa wird direkt an Larry Wieseneck, Co-Präsident von Cowen and Company, berichten. Für die Kunden von Quarton werden die gebündelten Kräfte der beiden Unternehmen einen erheblichen Mehrwert  haben und besseren Zugang zu potenziellen Investoren und strategischen Käufern ermöglichen, da Cowen über ein starkes Netzwerk in den Kernsektoren von Quarton verfügt. Andre Augier, Rob Parker, Andreas Kinsky und Jules Grüninger von Quarton International werden alle Führungspositionen innerhalb der Investmentbank Cowen übernehmen.

In einer gemeinsamen Erklärung sagten Andre Augier, Chairman und CEO, und Rob Parker, Präsident von Quarton International Nordamerika: „Wir sind begeistert, dass wir nun unsere Kräfte mit Cowen bündeln. Die Full-Service-Plattform von Cowen mit Research, Equity Capital und Investmentbanking Services ermöglicht uns die Skalierung und Ressourcen, die wir benötigen, um unser mittelständisches Beratungsgeschäft weiter auszubauen und Mehrwert für die von uns betreuten Private Equity Firmen und Unternehmer zu schaffen. Vor allem aber hat uns der Unternehmergeist von Cowen angesprochen – er passt perfekt zu der Kultur, die wir bei Quarton aufgebaut haben. Wir freuen uns alle sehr, ab sofort eng mit dem erfolgreichen Cowen-Team zusammenzuarbeiten.“

Andreas Kinsky und Jules Grüninger, Mitbegründer und Managing Partner in Europa, fügten hinzu: „Nach unserer erfolgreichen Internationalisierung im Jahr 2015 ist die Kombination von Quarton mit Cowen der logische nächste Schritt. Mit größerer Reichweite und Präsenz können wir unsere Kunden bei der Umsetzung ihrer strategischen Projekte gemeinsam noch besser unterstützen. Ebenso wichtig ist, dass es angesichts der gemeinsamen Werte von Cowen und Quarton keine Änderungen in unserem Ansatz, unserem Unternehmertum oder unseren Branchenschwerpunkten geben wird. Alle unsere Partner bleiben im Unternehmen. Wir freuen uns alle sehr darauf, mit unseren neuen Kollegen an einer gemeinsamen Zukunft zu arbeiten.“

Jeffrey M. Solomon, Chief Executive Officer von Cowen, kommentierte dies: „Wir freuen uns sehr, mit dem hervorragenden Team von Quarton zusammenzuarbeiten. Der Erfolg bei der Skalierung von Quarton im Mittelstand ist ein klares Zeichen für das große Engagement für ihre Kunden. Mit den gemeinsamen Werten und sich ergänzenden Stärken haben Quarton und Cowen die Möglichkeit, eine wirklich globale Investmentbanking-Plattform zu schaffen, die grenzüberschreitend, branchen- und marktsegmentübergreifend tätig ist.“

Andreas Kinsky und Jules Grüninger ergänzen: „Wir sind der Überzeugung, dass Cowen sich für Quarton entschieden hat, weil es uns gelungen ist, ein effektives Geschäft und erstklassige Beziehungen zu mittelständischen Unternehmen, Private Equity Fonds und Family Offices in wichtigen europäischen Märkten sowie in Nordamerika aufzubauen. Die vorhandene Expertise in den vier europäischen Hauptsektoren von Quarton – TMT, Industrials, Business Services und Healthcare – kombiniert mit den Kernkompetenzen und dem breiten Serviceangebot von Cowen bietet uns und unseren Kunden ein großes Wachstumspotenzial. Das Management-Team von Quarton ist engagiert und hochmotiviert, gemeinsam mit unseren neuen Kollegen das M&A-Beratungsgeschäft von Cowen in Europa und Nordamerika auszubauen.“

Quarton International ist das Ergebnis der Fusion von Blue Corporate Finance (gegründet 2001) und Quarton Partners (gegründet 2010) im Jahr 2015 und verfügt über ein Team von 70 Experten an zehn Standorten in Europa und den USA. Quarton berät bei Fusionen und Übernahmen (M&A), bietet Unterstützung bei Eigenkapital- und Fremdkapitalaufnahme sowie strategische Beratung bei komplexen Wertpapiertransaktionen. Der Kundenstamm der Firma besteht aus Private Equity Gesellschaften, börsennotierten Unternehmen und privat gehaltenen Unternehmen in einer Vielzahl von Sektoren, darunter Industrial, Consumer, Healthcare, Business Services und TMT.

Freeman & Co. fungierte als Finanzberater und Debevoise & Plimpton als Rechtsberater von Quarton. Willkie Farr & Gallagher LLP war als Rechtsberater für Cowen tätig.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login