Ringier und KKR investieren gemeinsam in das Wachstum von Ringiers digitalem Geschäft

By on Juli 14, 2014

Ringier, das führende internationale Medienunternehmen der Schweiz, hat mit KKR, einem weltweit führenden Investor, eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart. Die digitalen Schweizer Geschäfte im Classifieds- und Vermarktungsbereich werden künftig gemeinsam weiterentwickelt.

KKR übernimmt einen Anteil von je 49 Prozent an den Ringier Digital AG Tochterfirmen Scout24 Schweiz AG und Omnimedia AG. Unter dem Dach der Scout24 Schweiz AG sind die Online-Marktplätze aus den Bereichen Fahrzeuge (autoscout24.ch, motoscout24.ch) und Immobilien (immoscout24.ch) sowie die Kleinanzeigenplattform anibis.ch vereint.

AutoScout24 ist die Nummer eins unter den Schweizer Onlineportalen für Neu- und Gebrauchtwagen, ImmoScout24 die führende Schweizer Online-Immobilienplattform und anibis.ch die grösste Kleinanzeigenplattform in der Schweiz. Insgesamt bildet die Scout24-Gruppe das umfassendste Schweizer Netzwerk von Online-Marktplätzen. Monatlich verzeichnen die Plattformen rund 21 Millionen Visits. Omnimedia AG ist eine der führenden Online-Vermarkterinnen der Schweiz. Sie bietet nationalen und regionalen Kunden zielgruppengenaue Online-Werbekonzepte an und vermarktet exklusiv die Schweizer Scout24-Plattformen.

Marc Walder, Chief Executive Officer Ringier AG: «Als Familienunternehmen suchen wir unsere Partner mit grosser Sorgfalt aus. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit KKR, einem der weltweit führenden Investmentunternehmen mit grosser Erfahrung in den Bereichen Medien und Technologie, die Entwicklung unseres digitalen Geschäfts weiter voranzutreiben. Ringier erzielt damit heute bereits 30 Prozent seines Umsatzes. Ziel ist, in drei bis vier Jahren 50 Prozent digitalen Umsatz zu erreichen.» Walder wird Verwaltungsratspräsident der Scout24 Schweiz AG.

Philipp Freise, Partner und Leiter des europäischen Medien- & Digital-Investmentteams bei KKR: «Bei dieser Investition geht es insbesondere darum, unser unternehmerisches Kapital in die Partnerschaft mit Ringier einzubringen. Wir sehen erhebliches Potenzial in Scout24 Schweiz und Omnimedia. Beide verfügen über eine starke nationale Position im attraktiven Schweizer Markt. Wir freuen uns darauf, das Potenzial dieser hochwertigen Unternehmen gemeinsam mit Ringier voll auszuschöpfen. Dabei können die Unternehmen auf KKRs globales Netzwerk von Beratern und auf Technologie spezialisierte Investmentexperten zugreifen.»

KKR verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich der digitalen Medien. Zu den jüngsten Investitionen auf diesem Gebiet zählen BMG Rights Management (Joint Venture mit Bertelsmann), Fotolia, ProSiebenSat.1, GoDaddy, InternetBrands und Mitchell International.

Der eigentümergeführte Investor hat bereits vielfach erfolgreich mit führenden Familienunternehmen zusammengearbeitet, sowohl in Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen. Dabei unterstützt KKR seine Partner mithilfe seines internationalen Netzwerks und seiner Finanzexpertise bei strategischen und operativen Themen. Die Mittel für die Investition in Scout24 Schweiz und Omnimedia stammen aus dem dritten europäischen Private-Equity-Fonds von KKR.

Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, die bereits sehr gute Marktposition der beiden Unternehmen in den nächsten Jahren weiter auszubauen. Im internationalen Vergleich weist der Schweizer Onlinesektor ein erhebliches Wachstumspotenzial auf. Während der Anteil der Online-Werbung im Gesamtwerbemix sehr niedrig ist, werden Breitband- und mobiles Internet intensiv genutzt. Gleichzeitig verfügt die Schweiz über eine kaufkräftige und innovationsorientierte Wirtschaft. Die Kombination aus diesen Faktoren bildet das Fundament für Ringiers Wachstumsstrategie im digitalen Bereich.

Thomas Kaiser, Chief Digital Officer Ringier AG, verantwortlich für den Geschäftsbereich Ringier Digital und Verwaltungsratsmitglied der Scout24 Schweiz AG: «Die Partnerschaft mit KKR ist eine grosse Chance für unsere Teams, gemeinsam mit führenden Experten das Wachstum der Online-Marktplätze zu beschleunigen und die führende Stellung im Schweizer Classifieds-Markt weiter auszubauen. Wir werden diese Gelegenheit gemeinsam mit dem bestehenden, erfolgreichen Managementteam ergreifen.»

Bob Bellack, Mitbegründer von Cars.com und künftiges Verwaltungsratsmitglied der Scout24 Schweiz AG: «Das Potenzial, das der Schweizer Classifieds-Markt bietet, ist faszinierend. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem Managementteam führende Classifieds-Expertise aus dem U.S.-Markt bei Scout24 Schweiz und Omnimedia einzubringen. Auf diese Weise können die Unternehmen den Mehrwert, den sie ihren Kunden und Nutzern bieten, weiter steigern.»

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen regulatorischen Zustimmungen. Die finanziellen Details werden nicht kommuniziert.

www.ringier.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!