Riverside verkauft ACTINEO

The Riverside Company, die auf mittelständische Unternehmen spezialisierte, weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft, hat eine Vereinbarung zum Verkauf seiner Mitte 2019 erworbenen ACTINEO-Anteile an Verisk (Nasdaq:VRSK), den weltweit führenden Anbieter von Data Analytics, getroffen. ACTINEO ist deutscher Marktführer für die Digitalisierung und medizinische Einschätzung von Personenschäden. Die Gruppe ist in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien und Italien aktiv und bietet umfassende softwarebasierte Datenmanagementlösungen, die Versicherungsgesellschaften im gesamten Prozess der Personenschadenregulierung unterstützen.

ACTINEO verarbeitet und digitalisiert Versicherungsfälle mit Personenschäden und entwickelt Prognosemodelle für eine Kundenbasis von über 80 Versicherungsgesellschaften, die von der besseren Transparenz, der stärkeren Kontrolle und dem besseren Risikomanagement profitieren. Der Verkauf umfasst auch den Anteil von ACTINEO an der Joint-Venture-Tochter ANTEVIS – einem Spezialisten für innovative digitale Dienstleistungen zur Kodierung medizinischer Daten und zur medizinischen Bewertung von Personenschäden in der Arzthaftpflicht.

„ACTINEO ist regionaler Marktführer in einem schnell wachsenden spezialisierten Marktsegment. Das macht das Unternehmen zu einem äußerst attraktiven Asset für einen strategischen Käufer wie Verisk“, meinte Dr. Michael Weber, Senior Partner bei Riverside Europe. „Das Geschäftsmodell von ACTINEO basiert auf langfristigen und engen Kundenbeziehungen mit Versicherungen. Während unserer Beteiligung hat das talentierte Management-Team diese Beziehungen in Europa gefestigt und ausgebaut.“

„Aufgrund der starken Übereinstimmung von innovativer Technologie und digitaler Geschäftsstrategie in beiden Unternehmen ist die Übernahme absolut sinnvoll.“, ergänzte Olav Skowronnek, der Geschäftsführer von ACTINEO. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen von Verisk, um unsere Lösungen für Kunden in ganz Europa weiter auszubauen.“

Während der Beteiligung von Riverside baute ACTINEO seine Technologieplattform aus und erweiterte sein Angebot, um Kunden eine größere Auswahl an Dienstleistungen und mehr Unterstützung bei der Bearbeitung von Schadenfällen bieten zu können. Mit der Gründung von ANTEVIS erschloss sich das Unternehmen zudem Märkte in Frankreich, Spanien und Italien und baute dadurch seine Position als führende InsurTech-Plattform am Markt für Personenschadenversicherungen in Europa weiter aus.

Karsten Langer, Managing Partner bei Riverside Europe, sagte dazu: „Der Verkauf von ACTINEO an Verisk ist der dritte Exit des Riverside Europe Fund V und für unsere Investoren ein weiteres Investment mit hoher IRR. Ich bin stolz auf die Fähigkeit unseres Teams, einzigartige Unternehmen auszumachen und ihr Wachstum und ihre Entwicklung in einer Partnerschaft zu unterstützen.“

Neben Dr. Michael Weber waren auch Principal Tillmann Immisch und Senior Associate Simon Behnken an der Transaktion beteiligt.

Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen, wie unter anderem aufsichtsrechtlicher Genehmigungen.

________________

The Riverside Company  

The Riverside Company ist eine weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft und konzentriert sich auf Beteiligungen an wachsenden Unternehmen mit einem Wert von bis zu 400 Millionen US-Dollar. Seit der Gründung im Jahr 1988 hat Riverside über 800 Investments getätigt. Die internationalen Private-Equity- und strukturierten Kapitalportfolios der Gesellschaft umfassen über 140 Unternehmen.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________