Robert Bosch Venture Capital führt Investition von 17,5 Millionen US-Dollar in Teralytics an

By on August 7, 2019

Die Robert Bosch Venture Capital GmbH (RBVC), die konzerneigene Venture-Capital-Gesellschaft der Bosch-Gruppe, führt eine Investitionsrunde in Teralytics mit einem Volumen von 17,5 Millionen US-Dollar an. Das Schweizer Softwareunternehmen entwickelt eine Plattform für zukunftsweisende Mobilitätsanalysen auf Basis von Daten aus Telekommunikationsnetzwerken. Es nutzt proprietäre künstliche Intelligenz, um Erkenntnisse anonymisiert und aggregiert zu extrapolieren. Auf diese Weise können Kunden wie Mobilitätsanbieter, Städte und Verkehrsdienste Bewegungsströme nachvollziehen, vorhersagen und verbessern. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens MarketsandMarkets belief sich das Volumen des Marktes für Transportsysteme und -analysen 2018 auf 57,46 Milliarden US-Dollar. Das geschätzte durchschnittliche Jahreswachstum zwischen 2013 und 2018 lag bei 15,4 Prozent. Neben den bestehenden Investoren Atomico und Lakestar beteiligen sich zusammen mit RBVC weitere strategische und Finanzinvestoren an dieser Investitionsrunde: Deutsche Bahn Digital Ventures, innogy Ventures, LBBW Venture Capital und Liil Ventures. „Als führender Anbieter von Mobilitätslösungen freuen wir uns, unser Portfolio mit Teralytics weiter auszubauen“, erklärt RBVC-Geschäftsführer Dr. Ingo Ramesohl. „Mobilität verändert sich rasant, und wir freuen uns darauf, sie zusammen mit Teralytics zu gestalten.“

Die wachsende Bevölkerung und zunehmende Urbanisierung verändern Mobilitätsströme in Städten. Neue Verkehrsmittel wie Car- und Bike-Sharing sowie E-Scooter sind auf dem Vormarsch. Städte versuchen zu verstehen, wie sich neue Technologien und Services auf ihre Einwohner auswirken. Doch die Datengrundlage für wichtige Planungs- und operative Entscheidungen ist bestenfalls dürftig. Da Konzepte wie Privat-Pkw-Besitz und planmäßiger Verkehr kontinuierlich durch Mobilität „On-Demand“ ersetzt werden, wird sich diese Entwicklung beschleunigen und noch komplexere Fragen aufwerfen, die sich nur mit Daten beantworten lassen.

„Herausforderungen wie Staus, Verkehrssicherheit, überfüllte öffentliche Verkehrsmittel und lange Wartezeiten lassen sich nicht einfach durch neue Beförderungsmöglichkeiten lösen, ohne genau zu verstehen, wie sich die gesamte Bevölkerung fortbewegt“, erläutert Alastair MacLeod, CEO von Teralytics. „Wir brauchen objektive, umfassende Informationen darüber, wie Menschen sich mit den verschiedenen Verkehrsmitteln fortbewegen – und zwar in Echtzeit. Mobilität wandelt sich unwiderruflich. Die nächsten zehn Jahre werden ebenso entscheidend für Mobilität sein, wie es der Beginn des Transistor- und PC-Zeitalters für Miniaturisierung und Digitalisierung war.“

Auf dem Weg zu einem intelligenten Mobilitätsbetriebssystem

Das in Zürich ansässige Unternehmen Teralytics unterhält Niederlassungen in New York und Singapur. Es arbeitet mit Telekommunikationsanbietern an Lösungen, mit denen sich die Mobilität der Bevölkerung nachvollziehen lässt. Hierbei geben die Mobilgeräte der Menschen genauesten Aufschluss über ihre Bewegungen. „Mobilgeräte sind unser aller ständiger Begleiter“, betont MacLeod. Teralytics ermittelt aus anonymisierten Signaldaten von Mobilfunkmasten das aggregierte Mobilitätsverhalten von Personengruppen. Volle Konformität mit der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) ist damit gewährleistet. Das Unternehmen entwickelt globale Lösungen für Mobilitätsdaten und -analysen, um besser zu verstehen, wie sich Menschen fortbewegen und wie neue Beförderungsmittel das gesamte Verkehrsnetz beeinflussen.

Hochkarätiges Team und Investoren

Das Führungsteam besteht aus Unternehmern, Ingenieuren und Branchenveteranen aus den verschiedensten technischen Fachrichtungen. Es vereint hohe fachliche und akademische Kompetenzen von Blue-Chip-Unternehmen und den besten Universitäten der Welt. Die Finanzierung folgt auf eine Zeit der wachsenden kommerziellen Traktion und der Expansion in mehr als zehn Länder. Mit der Unterstützung von RBVC und weiteren strategischen Investoren plant Teralytics weiter stark zu wachsen mit dem Ziel Bewegungsströme von einer Milliarde Menschen abzudecken und globaler Marktplatz für Mobilitätsdaten zu werden.

(Quelle)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login