Rödl & Partner berät Deutsche Investment bei Kauf von Wohnimmobilienportfolio von ZBI

By on November 7, 2013

Die Deutsche Investment Kapitalanlagegesellschaft hat von der Zentral Boden Immobilien AG (ZBI) ein Wohnimmobilienportfolio für ihren ersten Wohn-Spezialfonds „Deutsche Investment – Wohnen I“ erworben. Das Transaktionsvolumen beträgt insgesamt ca. 140 Millionen Euro.

Das Portfolio umfasst rund 1.800 Wohneinheiten mit Schwerpunkt in Berlin. Der Wohnimmobilienspezialist ZBI wird weiterhin als Asset- und Property-Manager für das Portfolio fungieren. Insgesamt soll das Zielvolumen des Spezialfonds rund 180 Millionen Euro betragen. Strategie des Fonds ist es, ausschließlich Wohnimmobilien zu erwerben. Das Kernportfolio beinhaltet neben Immobilien in Berlin auch Objekte in Potsdam und Leipzig. Es ist geplant, den Portfolioteil außerhalb des Kernportfolios in den ersten Jahren durch Berliner Objekte zu ersetzen. Nach Abschluss der Investitionsphase soll im Fonds eine Zielrendite von sechs Prozent p.a. IRR über zehn Jahre erreicht werden.

Die Deutsche Investment Kapitalanlagegesellschaft wurde bei der gesamten Transaktion rechtlich und steuerrechtlich von einem Team von Rödl & Partner unter der Federführung von Harald Reitze(Immobilienwirtschaftsrecht, M&A) und Martin Führlein (Steuerrecht) beraten. Rödl & Partner führte zudem für die Deutsche Investment Kapitalanlagegesellschaft die Legal Due Diligence sowie die Tax Due Diligence durch.

Deutsche Investment ist eine Kapitalanlagegesellschaft, die Spezial-Sondervermögen mit dem Anlageschwerpunkt Immobilien auflegt und diese verwaltet. Wichtiger Bestandteil des Geschäftsmodells ist das Konzept der Immobilienpartnerschaft, nach dem unterschiedliche Leistungsbereiche, wie zum Beispiel das Asset-Management, von individuell ausgewählten Immobilienpartnern bearbeitet werden. Als Teil der Unternehmensgruppe Deutsche Seereederei (DSR) agiert Deutsche Investment unabhängig von Finanzdienstleistern und Banken und kann zudem auf die langjährige Immobilienexpertise und Ressourcen der DSR zugreifen.

Die ZBI Gruppe ist ein Spezialist für deutsche Wohnimmobilien. Seit 2002 konzipiert das Emissionshaus mit Hauptsitz in Erlangen (über 200 Mitarbeiter und weitere 7 Niederlassungen) Wohnimmobilienfonds für private und institutionelle Anleger und verfügt mit seinen bisher aufgelegten Fonds über einen positiven Track Record. Aktuell verwaltet die ZBI Gruppe ca. 17.000 Wohnungen, das gesamte Investitionsvolumen der Gruppe liegt bei ca. 1,5 Mrd. Euro.

Berater Deutsche Investment Kapitalanlagegesellschaft

Rödl & Partner Nürnberg

  • Harald Reitze, LL.M., Rechtsanwalt, Attorney-at-Law (New York), Partner (Federführung Recht, Transaktion, Immobilienrecht, Gesamtkoordination)
  • Jürgen Siegl, Rechtsanwalt, Associate Partner (Transaktion, Finanzierung, Investmentrecht)
  • Dr. Alexandra Giering, Rechtsanwältin, Associate Partner (Transaktion, Koordination Legal Due Diligence)
  • Michael Beder, Rechtsanwalt, Associate (Transaktion, Legal Due Diligence)
  • Stefan Weidinger, Rechtsanwalt, Associate (Transaktion, transaktionsbezogenes Investmentrecht)
  • Frank Dißmann, Steuerberater, Partner  (Steuerliche Transaktionsberatung, Tax Due Diligence)

Rödl & Partner Hamburg

  • Martin Führlein, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Partner (Federführung Steuern)
  • Meike Beuermann, Steuerberaterin, Associate Partner (Tax Due Diligence)
  • Daniela Steierberg, Steuerberaterin, Associate Partner (Tax Due Diligence)

Ansprechpartner:
Harald Reitze, LL.M., Rechtsanwalt, Attorney-at-Law (New York), Partner
Tel.: +49 (9 11) 91 93-13 25, E-Mail: harald.reitze@roedl.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!