S-UBG AG investiert in nokra Optische Prüftechnik und Automation GmbH

By on September 28, 2012

Beteiligungskapital sichert ehrgeizige Wachstumspläne

Die S-UBG AG, der Beteiligungsfonds für mittelständische Unternehmen in der Region Aachen, Krefeld und Mönchengladbach, investiert gemeinsam mit der Alabon Business Development GmbH, Aachen, in die in Baesweiler ansässige nokra Optische Prüftechnik und Automation GmbH. Das im Bereich der Mess- und Prüftechnik tätige Unternehmen nutzt das zusätzliche Kapital für seine weiteren Wachstumspläne – insbesondere den Ausbau des OEM-Geschäftes. „Die nokra GmbH ist seit Gründung im Bereich der optischen Prüftechnik gut am Markt positioniert“, sagt Harald Heidemann, Vorstandsmitglied der S-UBG-Gruppe. „Wir sind davon überzeugt, dass sie sich mit Hilfe des frischen Kapitals in den kommenden Jahren positiv weiterentwickeln und das große Entwicklungspotenzial ihrer Systeme ausschöpfen wird.“

Hochwertige Mess- und Prüfsysteme für die Fertigung

Als mittelständisches Technologieunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt die 1991 gegründete nokra weltweit Lasermesssysteme zur automatischen Inline-Prüfung geometrischer Merkmale (Abstand, Dicke, Profil und Form) von Produkten der Automobil- und Stahlindustrie. Prüfobjekte sind Komponenten von Fahrzeugen, wie Nocken- und Kurbelwellen sowie Walzprodukte in der metallverarbeitenden Industrie. Kunden sind international agierende Ausrüster der Automobilindustrie sowie bedeutende Unternehmen im Bereich der Metallherstellung und -verarbeitung.

Hinter dem Erfolg der nokra stehen das Know-how und die Erfahrung eines interdisziplinären Teams aus Physikern, Maschinenbauern, Mathematikern und Informatikern. „Laser-Messanlagen der nokra prüfen direkt in der Fertigungslinie. Trends und Abweichungen werden im Produktionstakt erkannt. Unsere Messanlagen liefern die Daten zu Optimierung der Prozessführung und dokumentieren die Qualität. Diese schafft die Basis für eine Null-Fehler-Produktion bei unseren Kunden“, sagt Michael Krauhausen, Geschäftsführer des Unternehmens.

Neue Herausforderungen

Auch für die Zukunft hat die nokra den Anspruch, mit ihren Produkten nachhaltigen Nutzen für ihre Kunden zu schaffen. Produktionsabläufe werden noch effizienter geführt und optimiert. Deshalb investiert nokra schon jetzt in die kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer Technologie und den Ausbau der Kapazität. „Neue Herausforderungen warten auf uns: Die von uns entwickelte hochgenaue und berührungsfreien Banddickenmessung für Stahlbänder wird etablierte Methoden in naher Zukunft verdrängen. Neue Strahlquellen für verbesserte Präzision der Lasersensoren, schnellere und höher auflösende Detektoren für kürzere Messzeiten, leistungsfähigere Rechner für die Ausführung komplexer Algorithmen im Produktionstakt und vieles mehr. nokra wird die Entwicklung vorantreiben und die effektivsten Errungenschaften für ihre Kunden und den Erfolg ihrer Produkte einsetzen“, sagt Krauhausen. „Parallel strebt nokra an, neue Applikationsfelder zu eröffnen“, sagt Heidemann. „Das macht das Unternehmen unabhängiger von Marktschwankungen und bringt weitere interessante Wachstumsmöglichkeiten mit sich.“

„Förderlich für unsere Marktchancen ist die Nähe zu weltweit führenden technisch-wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen in der Aachener Region. Aus diesem Umfeld rekrutieren wir unsere hochqualifizierten Mitarbeiter“, so Krauhausen.

 

Über die S-UBG Gruppe:

Die S-UBG Gruppe, Aachen, ist der führende Partner bei der Bereitstellung von Eigenkapital für etablierte mittelständische Unternehmen (S-UBG AG) und junge, technologieorientierte Start-ups (S-VC GmbH) in den Wirtschaftsregionen Aachen, Krefeld und Mönchengladbach. Die S-UBG AG investiert in Wachstumsbranchen; eine hohe Qualität des Unternehmensmanagements ist für die Beteiligungsgesell­schaft ein maßgebliches Investitionskriterium. 1997 gründeten die Gesellschafter­sparkassen unter der S-VC GmbH einen Early-Stage-Fonds, um Start-ups zu finanzieren. 2007 kam der Seed Fonds Aachen hinzu, der das Angebot um Beteiligungskapital für technologieorientierte Unternehmensgründungen erweitert. Nach dessen Ausfinanzierung wurde 2012 ein neuer Fonds (Seed Fonds II Aachen) aufgelegt. Die S-UBG-Gruppe ist derzeit an über 40 Unternehmen in der Region beteiligt und nimmt damit einen Spitzenplatz in der Sparkassen-Finanz-Gruppe ein. Weitere Informationen: www.s-ubg.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!