S-UBG Gruppe Aachen vermeldet Rekordergebnis für 2016

By on Juli 6, 2017
  • Beteiligungsgesellschaft der Sparkassen erwirtschaftete Jahresüberschuss in Höhe von 11,8 Mio. EUR
  • Stark in der Mittelstandsfinanzierung
  • Startup-Szene Aachen: Seed Fonds III Aachen in Planung

Die S-UBG Gruppe, führende Beteiligungsgesellschaft für die Wirtschaftsregion Aachen, Krefeld und Mönchengladbach, erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Jahresüberschuss von 11,8 Mio. EUR (Vorjahr: 0,6 Mio. EUR). „Wir schauen auf das erfolgreichste Geschäftsjahr in der fast 30 jährigen S-UBG-Historie zurück“, sagt Harald Heidemann, Vorstand der S-UBG. „In 2016 konnten wir drei erfolgreiche Verkäufe von langfristigen Beteiligungen realisieren – Exit an der LANCOM Systems GmbH nach 14 Jahren Beteiligung, an der Fritz Ruck GmbH nach 6 Jahren und an der Aixigo AG nach 17 Jahren –  und dies führte u. a. zum Rekordergebnis.“

Die S-UBG schüttet wie im Vorjahr eine Dividende in Höhe von 12 Prozent auf das Grundkapital an die sechs Aktionärssparkassen aus. Per Ende 2016 war die S-UBG Gruppe an insgesamt 26 Unternehmen beteiligt, in denen mehr als 4.600 Mitarbeiter tätig sind.

Dies gab die S-UBG Gruppe im heutigen Pressegespräch bei der TALBOT Services GmbH in Aachen bekannt: Die TALBOT Services GmbH entstand 2013 durch die Übernahme des vor der Schließung stehenden Aachener Bombardier-Werks durch die QUIP AG, einem langjährigen Portfoliounternehmen der S-UBG, gemeinsam mit dem Management. Auf dem Gelände der TALBOT Services GmbH werden neben Schienenfahrzeugen inzwischen auch die Elektrofahrzeuge der StreetScooter GmbH gefertigt.

Den Mittelstand im Fokus
Seit fast 30 Jahren hat sich die S-UBG Gruppe u.a. mit den Themen Nachfolgeregelung und Wachstumsfinanzierung als langfristiger Eigenkapitalpartner für den Mittelstand in der Region positioniert. „Der Kapitalbedarf für Nachfolgeregelungen und Wachstumsfinanzierungen hält weiter an“, so Bernhard Kugel, Vorstand der S-UBG. „Auch 2017 haben wir bereits einige Investitionen in mittelständische Unternehmen getätigt, beispielsweise bei der PTC GmbH, einem Spezialisten für Fischprodukte im Tiefkühlbereich aus Kempen.“
Des Weiteren hat die S-UBG ihr Engagement an der Rattay Gruppe aus Hünxe, an der sie bereits seit 2007 beteiligt ist, noch einmal mit einem Folgeinvestment ausgebaut. Mit den Mitteln dieser Finanzierungsrunde hat Rattay die in Lyon ansässige SFZ S.A.S., einen Spezialisten für individuelle Kompensatoren für Tanker, Petrochemie und die Energieerzeugerbranche, übernommen.

Gründer-Hotspot Aachen
Mit den Seed Fonds für die Region Aachen, die von den Beteiligungsexperten der S-UBG gemanaged werden, ist die S-UBG auch in der Finanzierung junger Unternehmen aktiv. Einige Beteiligungen des Fonds sind z. B. die Firmen Picavi GmbH, Precire GmbH oder die SILEXICA GmbH, die vor einigen Tagen noch unter den drei Finalisten beim Deutschen Gründerpreis vertreten war. „Alle diese Unternehmen zeigen beispielhaft, wie sich Gründungsvorhaben am Innovationsstandort Aachen zügig entwickeln und auch international etablieren können. So stützt die S-UBG Gruppe auch die Digitalisierung in der Region“, erklärt Harald Heidemann.

Seed Fonds III Aachen in Planung
Das Seed Fonds-Konzept ist aus Sicht der Beteiligungsmanager der S-UBG eine Erfolgsgeschichte: „Die Gründerszene in Aachen boomt“, sagt Heidemann.
„Es gibt eine Menge interessanter Innovationen und Gründungsideen, die Nachfrage nach Investitionen in junge Firmen ist sehr groß. Darum haben wir uns entschlossen, gemeinsam mit unseren bewährten Partnern einen dritten Seed Fonds aufzulegen.“ Der Seed Fonds III Aachen wird voraussichtlich Ende 2017 weiteres Risikokapital für junge, technologieorientierte Unternehmen in der Aachener Region zur Verfügung stellen.

Ausblick 2017
Ebenso wie das Investitionsvolumen im deutschen Beteiligungsmarkt 2016 mit 5,7 Mrd. EUR um knapp 14 Prozent zurückgegangen ist, blickt auch die S-UBG auf ein eher geringes Investitionsjahr zurück: „Wir sind jedoch mit zwei Investitionen in das Jahr 2017 gestartet und haben im laufenden Jahr bereits mehr als fünf Mio. EUR investiert“, sagt Kugel. „Die anhaltende Nachfrage nach Beteiligungskapital zeigt, dass Private Equity nach wie vor ein wichtiger Finanzierungsbaustein für viele innovative Unternehmen ist. In unserem Portfolio stehen die Zeichen im laufenden Jahr wieder auf Wachstum und wir erwarten für 2017 erneut eine positive Geschäftsentwicklung.“

Wirtschaftliche Eckdaten S-UBG Gruppe

S-UBG AG und

S-VC GmbH

2016

in Mio. €

2015

in Mio. €

Beteiligungsinvestitionen 1,2 6,6
Investiertes Kapital 28,3 30,8
Eigenkapital (ohne Bilanzergebnis) 61,4 61,4
Verfügbare Liquidität 40,9 27,7
Ergebnis v. St. und Risikoaufwand 12,9 1,0
Jahresüberschuss 11,8 0,6
Anzahl neuer Beteiligungen (PU gesamt) 1 (26) 6 (29)
Anzahl Mitarbeiter 14 14

www.s-ubg.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!