Shearman & Sterling berät Armira bei Akquisitionsfinanzierung von Scheu-Dental Gruppe

Shearman & Sterling hat Armira bei der Finanzierung des Erwerbs einer Mehrheitsbeteiligung an der Scheu-Dental Gruppe beraten. Verkäufer ist unter anderem der bisherige Mehrheitsanteilseigner Christian Scheu, der einen bedeutenden Anteil behalten wird.

Scheu-Dental ist ein mittelständisches Familienunternehmen in dritter Generation. In der Firmengruppe sind über 280 Mitarbeiter tätig. Scheu-Dental entwickelt, produziert und vertreibt Produkte und Dienstleistungen für die Zahnmedizin mit Fokus auf Kieferorthopädie, Tiefziehtechnik, zahnärztliche Schlafmedizin sowie medizinische 3D-Drucktechnologie.

Armira ist eine unternehmerisch geführte Industrieholding mit Sitz in München, die sich an mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum beteiligt. Der Fokus liegt auf etablierten, profitablen Firmen mit einem Umsatz zwischen 50 und 500 Mio. EUR.

Das Shearman & Sterling Team unter Federführung von Partner Winfried M. Carli umfasste Associates Andreas Breu und Nils Holzgrefe (alle Germany-Finance).

Über Shearman & Sterling:

Shearman & Sterling ist eine internationale Anwaltssozietät mit 23 Büros in 13 Ländern und etwa 850 Anwälten. In Deutschland ist Shearman & Sterling am Standort Frankfurt vertreten. Die Kanzlei ist einer der internationalen Marktführer bei der Begleitung komplexer grenzüberschreitender Transaktionen. Weltweit berät Shearman & Sterling vor allem internationale Konzerne und große nationale Unternehmen, Finanzinstitute sowie große mittelständische Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie unter www.shearman.com