Shearman & Sterling berät Boards & More bei Akquisitionsfinanzierung von SQlab

Shearman & Sterling hat Boards & More, ein Portfoliounternehmen von EMERAM Capital Partners, bei der Finanzierung des Erwerbs von SQlab, einem Marktführer und Innovator für ergonomisch optimierte Komponenten im Radsport, beraten.

SQlab, gegründet 2003, gilt als Marktführer für Ergonomie im Radsport mit Vermessungstools und Produkten für alle direkten Kontaktstellen zwischen Fahrer und Rad sowie angrenzenden Produktbereichen. Das Unternehmen ist führend im After Sales-Bereich in den Kernkategorien Sättel und Griffe. Aktuell baut es seine Supply-Chain weiter aus, um in Zukunft auch Fahrradsattel „made in Germany“ zu vertreiben. SQlab-Gründer Tobias Hild wird das Unternehmen auch weiterhin führen.

Das Shearman & Sterling Team unter Partner Winfried M. Carli umfasste die Associates Andreas Breu und Daniel Wagner (alle Munich-Finance).

____________________________________

Über Shearman & Sterling:

Shearman & Sterling ist eine internationale Anwaltssozietät mit 25 Büros in 13 Ländern und etwa 850 Anwälten. In Deutschland ist Shearman & Sterling in Frankfurt und München vertreten. Die Kanzlei ist einer der internationalen Marktführer bei der Begleitung komplexer grenzüberschreitender Transaktionen. Weltweit berät Shearman & Sterling vor allem internationale Konzerne und große nationale Unternehmen, Finanzinstitute sowie große mittelständische Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie unter www.shearman.com.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________