Shearman & Sterling berät Equistone bei der Finanzierung des Erwerbs von RENA

By on Februar 25, 2019

Shearman & Sterling hat von Equistone Partners Europe beratene Fonds (Equistone) bei der Finanzierung des Erwerbs der RENA Gruppe (RENA) beraten. Verkäufer sind durch Capvis AG beratene Fonds. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Das Management von RENA um CEO Peter Schneidewind beteiligt sich im Rahmen des Eigentümerwechsels ebenfalls am Unternehmen und bindet sich damit langfristig an RENA. Die Zusammenarbeit soll langfristige Wachstumspläne und den Ausbau der technologischen Marktführerschaft des Unternehmens garantieren. Zudem sollen Partnerschaften zu bestehenden Kunden intensiviert und neue Kundengruppen erschlossen werden.

RENA, mit Sitz in Gütenbach im Schwarzwald, wurde im Jahr 1993 gegründet und ist der global führende Anlagenbauer im Bereich der nass-chemischen Oberflächenbehandlung. Das weltweit tätige High-Tech-Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und adressiert Kunden aus dem Halbleiterbereich, der Medizintechnik sowie der Erneuerbare-Energien-Branche und der Glasbearbeitung. Mit drei Produktions- und R&D-Standorten in Deutschland und im polnischen Wikroty und Vertriebs- und Servicestandorten im asiatischen Raum, etwa in China und Singapur sowie in Nordamerika, verfügt das Unternehmen über eine starke internationale Präsenz. RENA erzielte zuletzt eine jährliche Produktionsleistung in Höhe von über €120 Millionen.

Equistone ist einer der führenden PE-Investoren in Europa und einer der aktivsten im deutschen Midcap-Markt. Shearman & Sterling hat Equistone unter anderem bereits bei der Finanzierung des Erwerbs von BOAL Group, DefShop, SportGroup, TriStyle und Gala Kerzen sowie diversen Add-on Akquisitionen beraten.

Zum Shearman & Sterling-Team unter der Federführung des Partners Winfried M. Carli gehörten Associate Andreas Breu und Legal Assistant Constanze Herrle (alle Germany-Finance).

Über Shearman & Sterling:

Shearman & Sterling ist eine internationale Anwaltssozietät mit 22 Büros in 13 Ländern und etwa 850 Anwälten. In Deutschland ist Shearman & Sterling am Standort Frankfurt vertreten. Die Kanzlei ist einer der internationalen Marktführer bei der Begleitung komplexer grenzüberschreitender Transaktionen. Weltweit berät Shearman & Sterling vor allem internationale Konzerne und große nationale Unternehmen, Finanzinstitute sowie große mittelständische Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie unter www.shearman.com.

 

Anhang:


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login