Shearman & Sterling berät E.ON bei der Veräußerung ihres ungarischen Gasgeschäfts an MVM

By on April 3, 2013

Shearman & Sterling hat den Energiekonzern E.ON bei dem Verkauf des ungarischen Erdgasgeschäftes an das ungarische Energieunternehmen MVM beraten. E.ON hat hierbei mit der MVM Hungarian Electricity Ltd. einen Vertrag über die Veräußerung von 100 Prozent an E.ON Földgáz Trade und E.ON Földgáz Storage geschlossen. Der Kaufpreis beträgt insgesamt rund 870 Mio. Euro für beide Unternehmen, inklusive der Übernahme von Schulden.

Berater E.ON: Shearman & Sterling

Das Team umfasste die Partner Dr. Harald Selzner (Düsseldorf-Merger & Acquisitions), Dr. Martin Neuhaus (Düsseldorf-Merger & Acquisitions), Dr. Bodo Bender (Frankfurt-Steuerrecht), Winfried Carli (München-Finanzierungen), den Counsel Joachim Grittmann (Frankfurt-Öffentliches Wirtschaftsrecht) sowie die Associates Dr. Natalie Daghles, Dr. Georg Gellißen, Dr. Christoph Neven, Dr. Tim Odendahl, Giuseppe Sferrazza (alle Düsseldorf-Merger & Acquisitions), Hartmut Häselbarth, Dr. Stefanie Valta (beide Franfurt-Merger & Acquisitions) sowie Dr. Matthias Weissinger (München-Finanzierungen).


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!