SHS ernennt Sascha Alilovic zum Managing Partner

Sascha Alilovic (46) wurde am 01.04.2020 zum Managing Partner der SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement ernannt. SHS ist auf die Beteiligung an innovativen Unternehmen des Gesundheitswesens mit Fokus auf Medizintechnik und Life Sciences spezialisiert, sowohl für Nachfolgeregelungen als auch für Wachstumsfinanzierungen. SHS verwaltet über mehrere Fonds mehr als 300 Mio. EUR und hat seit Gründung im Jahre 1993 in über 60 Unternehmen investiert. Aktuell investiert SHS aus der fünften Fondsgeneration.

Sascha Alilovic war nach Studium der BWL und Informatik bei einem amerikanisch-europäischen Investor tätig und begleitete eine Reihe von Investments in private Tech und Life Sciences Unternehmen sowie den Exit z. B. auch mittels IPOs in Europa und den USA. Nach Gründung einer mittlerweile global aufgestellten Corporate Finance Boutique mit einem Schwerpunkt auf Mid Market Transaktionen war er mehrere Jahre bei einem großen deutschen DAX Konzern tätig mit betreuten Transaktionen über einen insgesamt zweistelligen Milliarden Euro Betrag. In der Folge wechselte er zu Deutschlands führendem Biotechunternehmen und übernahm u.a. die Leitung der Corporate Finance und Corporate Development Funktion, baute das Corporate Venturing der Gesellschaft auf und bereitete den US Börsengang vor. Seit 2017 unterstütze Sascha Alilovic die SHS bei der Vorbereitung und Durchführung von Exit-Transaktionen sowie beim Fundraising und wechselte 2018 als Partner in die Gesellschaft.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Sascha Alilovic zum Managing Partner der SHS als Nachfolger der Gründerin Reinhilde Spatscheck berufen konnten“, kommentiert Hubertus Leonhardt, Managing Partner von SHS, die Ernennung des erfahrenen Managers. „Auf Grund seiner langjährigen erfolgreichen Tätigkeit in der Life Science-Industrie sowie seinen Erfahrungen in strategischen Transaktionen für Unternehmen im Gesundheitswesen ist er ein wertvoller Zugewinn für unser Team. Gemeinsam wollen wir weitere Investitionen zum Aufbau unseres Portfolios im aktuellen SHS V durchführen und strategische Partnerschaften für unser Bestandsportfolio voranbringen.“

„SHS ist der führende deutsche Investor für Unternehmen der Gesundheitsbranche mit hohem Wachstumspotential. Die langjährige Erfahrung, tiefe Marktkenntnis und ausgezeichnete Management-Expertise im Medizintechnik-Sektor macht sie zu einem perfekten Sparringspartner für Unternehmen, gerade auch für Nachfolgeregelungen und internationale Expansionen. Es gibt kaum Anbieter im Markt, die auf eine derart lange Unternehmensgeschichte zurückblicken und die Herausforderungen der Branche in den vergangenen Jahren so erfolgreich bewältigen konnten. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit“, sagt Sascha Alilovic.

Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH:

Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement investiert in Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Als erfahrener Brancheninvestor unterstützt das 1993 gegründete Unternehmen das Wachstum seiner Portfoliogesellschaften durch ein Netzwerk an Kooperationen, zum Beispiel bei der Einführung neuer Produkte, bei regulatorischen Themen oder beim Eintritt in weitere Märkte. Zu den europäischen Investoren der SHS-Fonds gehören etwa Pensionsfonds, strategische Investoren, Dachfonds, Family Offices, Unternehmer und das SHS-Managementteam. Das Eigenkapital-Investment der AIFM-registrierten Gesellschaft beträgt bis zu 30 Mio. EUR, darüber hinausgehende Volumina können mit einem Netzwerk von Co-Investoren umgesetzt werden. Aktuell investiert SHS aus seinem fünften Fonds. Der Fonds hat Kapitalzusagen in Höhe von über 130 Mio. Euro erhalten. Weitere Informationen: http://www.shs-capital.eu