Simmons & Simmons berät R-Pharm Gruppe bei Erwerb einer Produktionsanlage von Pfizer

By on Februar 21, 2014

Die internationale Kanzlei Simmons & Simmons hat die russische R-Pharm Gruppe bei dem Erwerb einer Produktionsanlage von Pfizer sowie einer Kooperationsvereinbarung beraten.
An dem von R-Pharm erworbenen Standort im bayerischen Illertissen erfolgt die Herstellung des Raucherentwöhnungsmittels Campix, welches dort nunmehr von R-Pharm für Pfizer produziert wird.
Die R-Pharm Gruppe ist ein russisches Life Sciences-Unternehmen, welches mit rund 3.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 2 Mrd. US-Dollar erzielt. Mit dem Erwerb des Pfizer-Werkes in Illertissen schreitet R-Pharm mit seiner Internationalisierungsstrategie weiter voran.

Berater R-Pharm:
Simmons & Simmons: Dr. Dr. Boris Schilmar (Partner*, Corporate, München), Dr. Michael Bormann (Partner, Corporate, Düsseldorf), Vanessa Nieporte (Counsel, Corporate, München); Verena Braeckeler-Kogel (Partner, Arbeitsrecht, Düsseldorf), Susanne Valluet (Rechtsanwältin, Pharmarecht, Düsseldorf)

* vorbehaltlich der Eintragung durch die Solicitors Regulation Authority (SRA)

www.simmons-simmons.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!