Simmons & Simmons verstärkt Private Equity-Team mit Partner Dr. Fabian von Samson-Himmelstjerna

Zum 16. Oktober 2020 heißt die internationale Kanzlei Simmons & Simmons einen neuen Partner an ihrem Münchener Standort willkommen. Herr Dr. Fabian von Samson-Himmelstjerna wird die Corporate Praxis der Sozietät in München verstärken. Sein besonderer Fokus wird dabei auf Private Equity-Transaktionen liegen, insbesondere mit Bezug zu IT und Technologie.

Er wird neben Dr. Oliver Beyer und Christopher Götz das Corporate-Team in München ergänzen und zudem eng mit den weiteren Private Equity-Partnern in Deutschland, vor allem Dr. Christian Bornhorst, zusammenarbeiten. Sein Neuzugang ist Teil einer Reihe von Partner-Hires in Europa, mit denen Simmons & Simmons in jüngster Zeit sein Team in Madrid, Dublin und Amsterdam stark ausgebaut hat.

Zuvor war er seit 2016 als Partner bei Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP in München tätig. Davor verbrachte er über neun Jahre bei Ashurst LLP in Frankfurt und war dabei zeitweise auf Secondment bei der Deutschen Bank.

Herr Dr. von Samson-Himmelstjerna berät seit langem sehr erfolgreich bei grenzüberschreitenden Unternehmenskäufen (Private Equity und M&A) mit einem starken Fokus auf Transaktionen im Bereich Technologie und Innovation, insbesondere in den Sektoren FinTech, HealthTech, BioTech und Energie. Seine Tätigkeit umfasste beispielsweise die Beratung von Gimv bei diversen Transaktionen, wie etwa den Erwerben von Mehrheitsbeteiligungen an der Köberl-Gruppe, der Medi-Markt Homecare Service GmbH, der Medi Markt Service Nord Ost GmbH und der Laser 2000 GmbH; Kinnevik, Temasek und Atomico bei der Series B Finanzierung von Omio (vormals GoEuro) über US$ 150 Mio.; Macquarie Capital bei der Investition in Offshore-Windpark EnBW Baltic 2; sowie die Begleitung verschiedener FinTechs, zuletzt der Giroxx GmbH bei mehreren Finanzierungsrunden und deren Gründer bei der Veräußerung an die StoneX Gruppe. Darüber hinaus hat er zu zahlreichen Banken-M&A-Transaktionen beraten, unter anderem auf Seiten der Commerzbank und vieler weiterer Finanzinstitute. Er wurde vom Magazin WirtschaftsWoche als „Top Anwalt“ für Mergers & Acquisitions 2020 in Deutschland ausgezeichnet.

Zu seinem Beitritt äußerte sich Dr. Stephan Ulrich, Leiter der Corporate-Abteilung in Deutschland, wie folgt: „Wir heißen Herrn Dr. von Samson-Himmelstjerna als neuen Partner bei Simmons & Simmons sehr herzlich willkommen. Diese Verstärkung demonstriert, wie sehr wir uns dem Ausbau unseres Angebots im Bereich Corporate in Deutschland verschrieben haben. Mit seiner Erfahrung bei Tech M&A sowie Private Equity-Transaktionen wird er unser Angebot im TMT-Sektor erweitern.“

Zu seinem Eintritt bei Simmons erklärte Herr Dr. von Samson-Himmelstjerna: „Ich freue mich, dem Corporate-Team der Sozietät in München beizutreten. Das bestehende Team wird durch meine Erfahrung im Bereich Private Equity weiter an Stärke hinzugewinnen. Ich freue mich, zu einer Kanzlei mit einer so fokussierten strategischen Vision zu stoßen und meine Spezialisierung auf Technologie-Transaktionen einbringen zu können, um das gesellschaftsrechtliche Angebot von Simmons zu erweitern und den bereits hervorragenden Ruf der Corporate-Praxis der Sozietät in Europa weiter auszubauen.“

www.simmons-simmons.com