SKW Schwarz baut Private Equity/Venture Capital-Praxis mit Partnerzugang in München aus

SKW Schwarz Rechtsanwälte verstärkt die Corporate/M&A-Praxis durch Zugang eines weiteren Partners in München. Zum 1. April 2019 wechselt der Gesellschaftsrechtler Dr. Martin Böttger (42) zusammen mit einer Associate von Fieldfisher.

Dr. Martin Böttger begleitet Venture-Capital-, Private-Equity- und M&A-Transaktionen vor allem im Technologiesektor, wo sich seine Expertise u.a. auf die Bereiche Software, RegTech, Logistik, E-Marketing und E-Media sowie Automotive erstreckt. Er berät seine Mandanten – darunter Venture-Capital- und Private-Equity-Investoren, Family Offices, mittelständische Unternehmen und Start-ups – fortlaufend zum Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht und übernimmt für sie die Prozessführung. Weitere Themen seiner Praxis sind Private Wealth und Asset Management sowie die Beratung von Vereinen, Verbänden und Sportlern.

Nach Stationen bei Norton Rose und Hammonds war Dr. Martin Böttger 2009 Mitbegründer der Gesellschaftsrechtsboutique Hoffmann Böttger. 2017 schloss er sich Fieldfisher an.

„Dr. Martin Böttger verbindet Transaktionserfahrung mit spezieller Affinität zum Technologiesektor und passt damit perfekt in unser Team“, sagt Dr. Stephan Morsch, Leiter des Fachbereichs Gesellschaftsrecht/M&A bei SKW Schwarz. „Wir freuen uns sehr, mit ihm einen engagierten Mitstreiter zum weiteren Ausbau unserer Praxis an Bord zu holen.“

SKW Schwarz zählt im Fachbereich Corporate/M&A bundesweit 26 Rechtsanwälte. Über besondere Branchenerfahrung verfügt der Bereich außer zu IT & Digital Business und Media & Entertainment auf den Gebieten Automotive & Mobility, Handel und Logistik, Life Sciences & Healthcare sowie Real Estate und Private Clients.