Sobera Capital übernimmt das Management des Beteiligungsgeschäfts bayerischer Sparkassen

By on August 27, 2016

Sobera Capital übernimmt rückwirkend zum 1. Juli 2016 das Management der S-Refit AG in Regensburg sowie der assoziierten Investmentvehikel S-Refit EFRE Fonds Bayern GmbH (EFRE), medTECH Capital Fonds GmbH (medTECH) und S-Partner Kapital AG (S-Partner Kapital). Das Gesamtportfolio umfasst 23 aktive Beteiligungen.
Im Rahmen der Transaktion erfolgte eine Restrukturierung des operativen Geschäfts und der Bilanz. Zusätzlich hat Sobera Capital externes Fremdkapital eingeworben. Zwei Beteiligungsmanager und die kaufmännische Leiterin wechseln zu Sobera Capital.

Sobera Capital mit Hauptsitz in Berlin ist ein unabhängiger Secondary Direct Investor mit Fokus auf europäische Wachstumsunternehmen und Small Cap Fonds, welche in den Sektoren Software, Kommunikation, Gesundheit und
industrienahe Technologie investiert sind. Weitere Informationen unter www.sobera-capital.com.

Die 1990 gegründete S-Refit ist die größte sparkassengetragene Beteiligungsgesellschaft in Bayern. Der Aktionärskreis setzt sich aus 21 bayerischen Sparkassen, der KfW und einem Technologie- und Transferinstitut zusammen. Das Portfolio umfasst Beteiligungen aus den Bereichen Software, Maschinenbau und Healthcare, die zum Teil durch medTECH und EFRE co-finanziert sind. medTECH ist ein von S-Refit und der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen initiierter Fonds. EFRE wurde jeweils zur Hälfte von der S-Refit AG und Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. S-Partner Kapital ist eine überregionale Beteiligungsgesellschaft der Sparkassen-Finanzgruppe. Gesellschafter sind 25 bayerische Sparkassen, der Sparkassenverband Bayern sowie eine Landesbank.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!