Systemhaus Bissinger verstärkt die IT- und Print-Systemhausgruppe von Liberta Partners

LIBERTA stärkt die Gruppe auf dem Weg zum Komplettanbieter für IT- und Printlösungen im Office-Segment
Zukäufe weiterer Unternehmen als Wachstumstreiber geplant

Liberta Partners („LIBERTA“) übernimmt, mit Unterstützung der BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft, im Zuge einer Nachfolgelösung das Systemhaus Bissinger („Bissinger“), einem Anbieter für Print- und IT-Lösungen. Durch den Zukauf von Bissinger setzt LIBERTA die geplante Wachstumsstrategie im Print- und IT- Lösungsbereich konsequent um. Gemeinsam mit der kürzlich erworbenen KKS Kemmler Kopier Systeme GmbH („KKS“) wird Bissinger eine starke und überregional agierende Gruppe, unter der Führung des Gruppen CEOs Axel Kemmler, bilden. Die aktuellen Geschäftsführer von Bissinger, Siegfried und Anja Bissinger, verbleiben bis auf weiteres in der Geschäftsführung des Unternehmens.

Bissinger ist ein führender Anbieter von Print- und IT-Lösungen: Das Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst Managed Print Services (MPS) sowie Systemlösungen im Bereich des Dokumentenmanagements und IT. Abgerundet wird das Angebot durch Konferenzsysteme und Objektdesign. Das Unternehmen wurde 1969 von Siegfried Bissinger gegründet und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter an zwei Standorten in Bayern, mit dem Hauptsitz in Gundelfingen a. d. Donau und einer Niederlassung in Ottobrunn bei München. Insgesamt betreut Bissinger rund 2.500 Kunden.

Firmengründer Siegfried Bissinger kommentierte den Verkauf wie folgt: „Mit LIBERTA konnten wir einen zukunftsorientierten Partner gewinnen. Durch den operativen Ansatz von LIBERTA und die Bündelung der Kompetenzen können Wachstumspotentiale gezielt adressiert werden. Besonders überzeugt hat mich die Strategie von LIBERTA in dem fragmentierten Markt der Systemhauslösungen eine starke Gruppe zu schaffen und so das Produktportfolio für unsere Kunden noch breiter ausrichten zu können.“

Nils von Wietzlow, Partner von LIBERTA und zuständig für den Bereich Nachfolgelösungen, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, durch diesen Zukauf unsere Plattform für Print- und IT-Lösungen für Systemhäuser weiter aufzubauen. Wir wollen gemeinsam mit KKS die Stärken der Unternehmen gezielt kombinieren und die Wachstumsfelder IT- und Dokumentenmanagement noch mehr in den Fokus stellen. Bissinger passt mit seinem Produkt- und Leistungsportfolio optimal zu unserer Wachstumsstrategie. Die hervorragende Positionierung im Markt und der werthaltige Kundenstamm sind ein Resultat der nachhaltigen Unternehmensführung durch Siegfried und Anja Bissinger. Wir danken der Familie Bissinger für ihr Vertrauen.“

Dies ist bereits die zwölfte Investition von Liberta Partners Fund II, der im Oktober 2019 geschlossen wurde. Der Fonds investiert in Konzernausgliederungen und Nachfolgesituationen von Familienunternehmen mit einem starken Fokus auf die Unterstützung der operativen Entwicklung seiner Portfoliounternehmen.

___________________________

Über Systemhaus Bissinger
Die Systemhaus Bissinger GmbH, mit Sitz in Gundelfingen a.d. Donau, wurde 1969 von Siegfried Bissinger gegründet und als Marktführer, im Bereich der Managed Services für Büroinfrastruktur, mit einem regionalen Fokus auf Bayern und Baden-Württemberg, etabliert. Bissinger beschäftigt derzeit 110 Mitarbeiter an zwei Standorten, die rund 2.500 Kunden betreuen. Die Kernkompetenz des Unternehmens sind Managed Print Services (MPS) und Office-Lösungen im Bereich des Dokumentenmanagements und der kundenspezifischen IT. Ergänzend werden Konferenzlösungen und Objektdesign-Lösungen angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf: www.bissinger.de

Über Liberta Partners
Liberta Partners wurde 2016 gegründet und ist eine Multi-Family Holding mit Sitz in München. Liberta Partners investiert in Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit einem operativen und strategischen Entwicklungspotential, insbesondere in Nachfolgesituationen und Konzernausgliederungen. Diese werden im Rahmen des langfristigen „100% Core & Care“-Konzeptes aktiv entwickelt und profitieren vom innovativen unternehmerischen Verständnis von Liberta Partners. Das Team von Liberta Partners besteht aktuell aus 15 Mitarbeitern, die in den Bereichen M&A, Corporate Development und Legal tätig sind sowie einem aktiven Industriebeirat. Weitere Informationen finden Sie auf: www.liberta-partners.com