Tecres gründet gemeinsam mit Keensight Demetra Holding, um einen Marktführer im Bereich Knochenzemente und Biomaterialien zu schaffen

By on Mai 12, 2016

Tecres, ein führendes Medizintechnikunternehmen für Knochenzement und Knochenersatzmaterialen, und Keensight Capital, eine der führenden europäischen Beteiligungsgesellschaften im Bereich Growth Private Equity (*1), haben die Gründung der Demetra Holding bekanntgegeben. Ziel ist es, einen unabhängigen Weltmarktführer im Bereich Knochenzement und Biomaterialien zu erschaffen. Unter dem Dach der Demetra Gruppe werden die beiden führenden unabhängigen Anbieter im Bereich des Knochenzements und der Biomaterialien, die italienische Tecres S.p.A. („Tecres“) mit Sitz in Sommacampagna bei Verona und die in Dieburg ansässige aap Biomaterials GmbH („aap“) zusammengeführt. Keensight hatte erst kürzlich einen entsprechenden Kaufvertrag mit dem börsennotierten und in Berlin ansässigen Medizintechnik-Konzern aap Implantate AG zum Erwerb ihrer auf Biomaterialien spezialisierten Tochter aap Biomaterials GmbH unterzeichnet. Demetra wird etwa 140 Mitarbeiter beschäftigen und in über 70 Ländern tätig sein.

Sowohl Tecres als auch aap haben sich in den vergangenen Jahren mit jeweils unterschiedlichen Geschäftsmodellen und Vertriebsstrategien als Marktführer in ihren Bereichen  positioniert. Während sich aap traditionell auf das sogenannte Auftragsfertigungsmodell fokussiert und auf Basis seines hervorragenden Rufs sowie hoher Qualitätsstandards führende orthopädische Markenhersteller mit White-Label Produkten beliefert, hat Tecres eine eigene globale Markenproduktlinie entwickelt die von disruptiven Produktinnovationen wie dem Spacer®, ein Konzept für die Heilung von chronischen periprothetischen Infektionen durch ein Platzhalter-Implantat, oder seine doppelt antibiotisch wirkenden Zemente, profitiert.

Beide Unternehmen werden auch nach Abschluss der Transaktion unabhängig agieren und ihre Geschäftsstrategien weiterentwickeln. Darüber hinaus wird der Zusammenschluss beiden Unternehmen die Möglichkeit bieten, Synergien in den Bereichen Produktion und Forschung und Entwicklung durch einen regulären Austausch von Know-how, vor allem im Bereich Biomaterialien, zu realisieren und so weiteres Wachstum zu erschließen. Für die Management-Teams und Betriebsstätten bedeutet die Transaktion Chancen bei gleichzeitiger Kontinuität: Tecres wird weiterhin von Denis Faccioli (CEO) geleitet und Daniel Zukowski (CEO) leitet auch künftig aap Biomaterials.

Denis Faccioli, CEO von Tecres, sagte: „Die von Keensight geschaffene Möglichkeit, die Demetra Holding zu gründen und aap Biomaterials einzubringen, stellt eine einmalige Chance dar unsere Erfahrungen mit einem der anerkanntesten Marktteilnehmer zu bündeln und gleichzeitig unsere Unabhängigkeit und unsere unverkennbaren Merkmale als Unternehmen zu wahren. Wir freuen uns darauf, diese attraktive Plattform zusammen mit Keensight und aap Biomaterials zu entwickeln und einen der führenden Marktteilnehmer auf unserem Gebiet zu schaffen.“

Pierre Rémy, Managing Partner bei Keensight Capital fügte hinzu: „Durch die Zusammenführung von aap und Tecres unter einem gemeinsamen Dach kommen zwei erfahrene und unternehmerisch denkende, internationale Management-Teams zusammen. Wir freuen uns, die Ambitionen dieser beiden starken Akteure im hochattraktiven und schnell wachsenden Markt für Knochenzement und Biomaterialien zu unterstützen. Mit ihrer Position als internationale Marktführer in einem Nischensegment und ihrem profitablen Wachstum entsprechen beide Unternehmen perfekt unserer Investitionsstrategie. Dank ihrer hervorragenden Reputation und ihrer namhaften Kundenbasis haben beide Unternehmen exzellente Wachstumsaussichten, indem sie ihre sich ergänzenden Stärken nutzen um die globale Position beider Unternehmen weiter auszubauen. Darüber hinaus sondieren wir weiteres externes Wachstum durch Ausweitung des Produktportfolios über gezielte Zukäufe im Bereich Biomaterialien.“

*1 Growth Private Equity: Investitionen in profitable, nicht-börsennotierte Unternehmen mit starkem Wachstumspotenzial im Rahmen von Minderheits-oder Mehrheitsbeteiligungen, mit oder ohne Fremdkapital und unter Einsatz einer flexiblen Investitionsphilosophie, die sich an den Bedürfnissen der Unternehmen und Unternehmer ausrichtet und zum Ziel hat, organisches Wachstum, strategische Zukäufe oder die Ablösung von bestehenden Aktionären mit Kapital und Know-how zu unterstützen

Über Demetra

Die Demetra Holding ist eine der führenden Unternehmensgruppen im Bereich Knochenzement und Biomaterialien, die aktiv in der laufenden Marktkonsolidierung mitwirkt. Die Gruppe besteht derzeit aus den beiden führenden Unternehmen auf diesem Gebiet, der aap Biomaterials GmbH und der Tecres S.p.a. Die Gruppe beschäftigt insgesamt 140 Mitarbeiter und hat Produktionsstandorte in Deutschland und Italien und ist in über 70 Ländern tätig. Dank des einzigartigen Know-hows und der starken Kapazität im Bereich Forschung und Entwicklung, positioniert sich Demetra als eines der innovativsten Unternehmen für Knochenzement und Biomaterialien.

www.demetra.com
Über Tecres

Tecres ist ein in Italien ansässiges Medizintechnik-Unternehmen, das sich der Entwicklung von Knochenzementen, Knochenersatzmaterialen und innovativen Lösungen zur Infektionsbehandlung von Gelenk-Endoprothesen verschrieben hat. Tecres hat sich als Innovationstreiber im Bereich der Biomaterialien für den Einsatz in der Orthopädie etabliert, indem es etwa das Konzept des temporären Spacers zur Heilung von periprothetischen Infektionen erfunden hat und als eines der ersten Unternehmen dual antibiotische Zemente zur Marktreife gebracht hat. Tecres Produkte werden von Ärzten weltweit für ihre Zuverlässigkeit und ihre Fähigkeit den Behandlungserfolg zu verbessern geschätzt.

www.tecres.it
Über Keensight Capital

Keensight Capital ist eine führende europäische Beteiligungsgesellschaft für Growth Private Equity, deren Fondsmittel von europäischen institutionellen Investoren stammen. Keensight Capital fokussiert sich auf hochkarätige internationale Investmentopportunitäten, bei denen die Gesellschaft organisches Wachstum, strategische Zukäufe oder die Ablösung bestehender Anteilseigner mit Kapital und Know-how unterstützt.

Besonderes Augenmerk gilt dabei den Sektoren Medien/Internet, Informationstechnologie und Healthcare. In jedem dieser Bereiche verfügt das Team von Keensight Capital über umfassendes Know-how und Erfahrung, die sich aus dem unternehmerischen und operativen Hintergrund sowie dem weltweiten Netzwerk speisen, das es über die vergangenen 15 Jahre aufgebaut hat.

www.keensightcapital.com
Über aap Biomaterials

aap Biomaterials (Dieburg/Deutschland) ist ein etabliertes Unternehmen im Bereich des Knochenzements und der Biomaterialien. Als ehemalige Tochtergesellschaft der börsennotierten aap Implantate AG, verfügt das Unternehmen über eine starke Expertise im Bereich der Acrylharze und keramischer Knochenersatzmaterialien. Das rund 65 Mitarbeiter starke Unternehmen ist auf die Entwicklung hochqualitativer Lösungen spezialisiert, die von globalen Orthopädiemarken adaptiert werden.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!