Telekom verkauft Scout24 an Private Equity-Investor Hellmann & Friedman

By on November 20, 2013

Laut Informationen der Wirtschaftszeitschrift ‚manager magazin‘ wird die Deutsche Telekom die Mehrheit ihrer Tochtergesellschaft Scout24 an den Finanzinvestor Hellman & Friedman veräußern. Der Aufsichtsrat des Bonner Konzerns muss jedoch noch zustimmen. Die Telekom will bei der Transaktion 70 Prozent an dem Internetportal sowie die Kontrolle über das Geschäft abgeben. Die Scout24-Gruppe wird dabei auf einen Wert von zwei Milliarden Euro taxiert.

Die Scout24 Holding GmbH mit Sitz in München betreibt europaweit verschiedene Online-Marktplätze in mehreren Branchen. Seit Juni 2006 ist das Unternehmen eine unmittelbare Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG. Zu den größten Online-Plattformen des Unternehmens zählen ImmobilienScout24 und AutoScout24. Die Scout24-Gruppe ist in 18 Ländern aktiv und stellt ihre Angebote und Dienstleistungen über 8 Millionen Unique Usern zur Verfügung. Scout24 beschäftigt insgesamt in der Gruppe derzeit rund 1100 Mitarbeiter.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!