Top Markenartikler Emsa GmbH an französische Groupe SEB verkauft: Lincoln International untermauert erneut Expertise im Konsumgütersektor

By on Juni 28, 2016

Nach den Verkäufen von bekannten Markenunternehmen wie alfi, Garpa, Flex oder erpo hat Lincoln International mit dem Verkauf der Emsa GmbH („Emsa“), dem Spezialisten für Haushalts- und Gartenprodukte aus Emsdetten, eine weitere namhafte Konsumgütermarke aus dem Haushaltsbereich erfolgreich beim Verkauf begleitet. Die Parteien haben jüngst die Unterzeichnung des Kaufvertrags von den Familieneigentümern an den französischen Weltkonzern Groupe SEB bekannt gegeben und erwarten in Kürze die entsprechenden Kartellfreigaben.

Emsa wurde 1949 gegründet und im Jahr 2007 nach Gesellschafter- und Managementveränderungen völlig neu aufgestellt und auf Innovation ausgerichtet, sodass das Unternehmen heute mit seinen 750 Mitarbeitern in Emsdetten, China und Vietnam wieder zu den bekanntesten Marken im Bereich Küche, Haushalt und Garten in der DACH Region zählt. In den letzten fünf Jahren hat Emsa mehr als 1700 neue Produkte auf den Markt gebracht und ein rasantes Wachstumstempo vorgelegt. Im abgelaufenen Jahr 2015 erzielte Emsa einen Nettoumsatz von 92 Mio. Euro. Mit Groupe SEB erhält Emsa einen starken Partner, der die Möglichkeit bietet, die Wachstumspotenziale auszuschöpfen und das Geschäft mit Isolierprodukten, Frischhalteboxen und sonstigen Haushalts- und Gartenprodukten weiter zu internationalisieren.

Groupe SEB ist einer der weltweit führenden Anbieter von Elektrokleingeräten für den Haushalt, die unter vielen nationalen und internationalen Marken vertrieben werden. Neben Küchen- und Haushaltsgeräten unter Marken wie Rowenta, Krups, Moulinex oder Tefal bietet die Gruppe auch Küchenartikel wie Pfannen und Töpfe an. 2015 erzielte Groupe SEB einen Nettoumsatz von 4,8 Mrd. Euro. Mit dem Kauf von Emsa weitet der Konzern sein Engagement in einem für ihn relativ neuen Produktsegment aus, in dem starkes Wachstum erwartet wird. Mit Emsas Know-how und Groupe SEBs internationaler Präsenz sollen zahlreiche neue Produktmärkte erschlossen und das Angebot erweitert werden.

Über Lincoln International
Als global aufgestelltes, integriertes M&A-Beratungshaus für mittelgroße Transaktionen bietet Lincoln International Corporate Finance-Beratungsdienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau. In den Büros in Amsterdam, Chicago, Frankfurt, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Moskau, Mumbai, New York, Paris, Peking, Sao Paulo, Tokio, Wien und Zürich sind für Lincoln International über 400 Mitarbeiter tätig. Im Geschäftsjahr 2015 hat Lincoln International weltweit bei 166 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen beraten.
Weitere Informationen über Lincoln International erhalten Sie unter: www.lincolninternational.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!