Ufenau VI schliesst beim Hard-Cap von EUR 560 Mio.

Die von Ufenau Capital Partners beratenen Fonds Ufenau VI German Asset Light (inkl. Parallelfonds) konnten mit einem Volumen von EUR 560 Mio. erfolgreich geschlossen werden. Die Fonds sind, wie ihre Vorgänger, stark überzeichnet.

Neben über 50 namhaften Unternehmerpersönlichkeiten, die dem Netzwerk der Ufenau Industrie Partner angehören, konnte der Investorenkreis erneut um weitere institutionelle „Blue Chip“ Investoren aus den USA, Europa (inklusive England) und Asien ergänzt werden.

Ufenau VI verfolgt die identische Anlagestrategie wie die erfolgreichen Vorgängerfonds. Der Fokus liegt erneut auf Mehrheitsbeteiligungen an „Asset Light“ Dienstleistungsunternehmen in Deutschland, der Schweiz und Österreich mit Umsätzen von EUR 15 – 150 Mio. und profitablen Geschäftsmodellen, die in den 5 Sektoren: Business Services, Education & Lifestyle, Healtcare, IT und Financial Services aktiv sind.
Eine systematische Buy-&-Build Strategie unterstützt dabei das organische Wachstum der Unternehmen.
Insgesamt werden für den neuen Fond in den nächsten Jahren weitere 10 – 12 Beteiligungen in der D/A/CH Region angestrebt. Parallel zur Erweiterung der Geschäftsaktivität wurde das Team stark erweitert und umfasst nun fünf Partner und total über 20 Investment Professionals.

Ralf Flore, Managing Partner: „Wir freuen uns sehr, dass aufgrund der erfreulichen Entwicklungen unserer Portfoliogesellschaften, der Entwicklung unseres Teams und nachhaltig erfolgreichen Investment-Strategie uns die bestehenden und auch namhafte neue Investoren ihr Vertrauen entgegengebracht haben. Auf dieser Basis werden wir auch in Zukunft der bevorzugte Partner u.a. von Nachfolgesituationen im deutschsprachigen Raum bleiben.“

Für das Fundraising agierte erneut AXON Partners mit Sitz in Zug und London als exklusiver Placement Agent.