UK Family Office führt Kapitalerhöhung bei fabfab GmbH durch und kauft Anteile von PINOVA

By on Oktober 15, 2015

Zur weiteren Expansion der fabfab GmbH investiert ein UK Family Office mit relevantem Textil-Hintergrund EUR 7,5 Mio. in Form von Eigenkapital. PINOVA Capital erzielt einen Teil-Exit, bleibt jedoch weiterhin maßgeblich beteiligt. Das Investment soll im Wesentlichen zum Ausbau der e-Commerce Plattform, dem direkten Import von Stoffen – besonders Bio-Stoffe und der Logistik verwendet werden. Darüber hinaus prüft das Unternehmen den Markteintritt in neue Länder.
fabfab GmbH ist der führende B2C E-Tailer in Europa rund um das Thema „Welt der Stoffe“ mit Online-Präsenzen in 12 Ländern und bedient mehr als 800.000 Kunden aus dem Zentrallager in Schenefeld bei Hamburg. Das Unternehmen wurde in 2003 von den Brüdern Haack gegründet.
In Deutschland ist fabfab unter der Marke www.stoffe.de bekannt. Das Unternehmen bietet über 14.000 Stoffe und 25.000 Accessories, wie Reißverschlüsse, Knöpfe, Garne, oder Schnittmuster an. fabfab verfügt mit Tula-Cotton, Tula-Style und Tula-Kids über eine eigene Brand mit besonders hochwertigen Produkten. Seit kurzer Zeit werden Bio-Stoffe angeboten. In diesem Segment will fabfab das Angebot stark erweitern. Aufgrund der exponierten Marktposition konnte das Unternehmen den Umsatz in den letzten 3 Jahren vervierfachen.
Niels Nüssler, CEO von fabfab, erläutert: „Durch das Investment des UK-Family Office werden wir unsere Marktpräsenz in Europa weiter ausbauen und erfolgreich weiterentwickeln. Durch die unternehmerische Partnerschaft mit PINOVA Capital war es uns möglich, fabfab nachhaltig im Markt zu etablieren.
„PINOVA war Erstinvestor bei fabfab. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren stark professionalisiert und ein stürmisches Wachstum hingelegt. In jeder Hinsicht eine Erfolgsgeschichte“, sagt Marko Maschek, Mitgründer und Partner bei PINOVA.

Über fabfab
fabfab ist Europas führendes E-Commerce-Unternehmen für textile Meterware und Zubehör. In Deutschland ist fabfab durch seinen Onlineshop www.stoffe.de bekannt. Das Sortiment von fabfab umfasst über 10.000 Stoffe für Bekleidung, Dekoration sowie Möbel und wird durch eine große Auswahl an Nähzubehör wie beispielsweise Schnittmuster, Reißverschlüsse, Knöpfe und Garne sowie Fachliteratur ergänzt. Die Nutzer können darüber hinaus Reststücke des aktuellen stoffe.de-Sortiments zu stark reduzierten Preisen erwerben. Sind Reststücke zu den einzelnen Stoffen vorhanden, wird dies auch direkt bei der Produktansicht mitgezeigt. Eine Vielzahl an Hintergrundinformationen zu über 1.000 Textilfachbegriffen stellt das Unternehmen darüber hinaus in seinem Stofflexikon unter stofflexikon.com bereit.
Seit 2014 bieten die Onlineshops der fabfab GmbH auch Wolle und Wollzubehör an. In den Kategorien „Babywolle“, „Sockenwolle“, „Strickgarn“ und „Wollzubehör“ bietet der Versandhändler Produkte rund ums Stricken an.
www.fabfab.net

Über PINOVA
PINOVA Capital ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft für Eigenkapitalfinanzierungen von stark wachsenden, innovativen mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit Umsätzen zwischen € 10 Millionen und € 75 Millionen sowie einem Eigenkapitalbedarf zwischen € 5 Millionen und € 20 Millionen.
Gegründet wurde PINOVA Capital von Marko Maschek, Martin Olbort und Joern Pelzer, die über langjährige Private Equity-Erfahrung und einen mittelständischen Unternehmens-hintergrund verfügen, sowie ihr internationales Netzwerk einbringen.
Der PINOVA Fonds I hält derzeit Beteiligungen an zehn Unternehmen (BrandMaker GmbH, CLARUS Films GmbH, deconta GmbH, fabfab GmbH, Human Solutions GmbH, INVENT Umwelttechnik AG, Norafin GmbH, RADEMACHER GERÄTE-ELEKTRONIK GmbH, Utimaco GmbH und WENDT SIT GmbH).
Der PINOVA Fonds I wird von der Europäischen Union im Rahmen des „Competitiveness and Innovation Framework Programme“ („CIP“) unterstützt.
www.pinovacapital.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login