Ulrich Störk wird neuer PwC Deutschland Senior Partner und Sprecher der Geschäftsführung

By on März 13, 2018

Ulrich Störk wird zum 1. Juli 2018 neuer PwC Deutschland Senior Partner und Sprecher der Geschäftsführung der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Dazu wählten ihn die deutschen PwC-Partnerinnen und -Partner. Störk folgt auf Norbert Winkeljohann, der die unternehmensintern geltende Altersgrenze für Partner erreicht und zur Jahresmitte ausscheidet. Winkeljohann wird zu diesem Zeitpunkt auch sein Amt als PwC Europe Senior Partner und Vorstandsvorsitzender der PwC Europe SE an den kürzlich gewählten Harald Kayser übergeben.

Norbert Winkeljohann ist seit 2010 Deutschlandchef von PwC und hat in seiner Amtszeit die deutsche Landesgesellschaft des PwC Netzwerks an marktführender Position über die Zwei-Milliarden-Euro-Umsatzschwelle geführt. Darüber hinaus gestaltete er eine engere Zusammenarbeit der PwC Landesgesellschaften in Belgien, Deutschland, Niederlande, Österreich, Türkei und Schweiz. Die internationalen Aktivitäten dieser Gesellschaften koordiniert die PwC Europe SE.

Ulrich Störk trat 1994 in das Vorläuferunternehmen Coopers & Lybrand ein und wurde 2007 bei PwC zum Partner ernannt. Derzeit ist Störk Leiter des größten deutschen PwC Standorts Frankfurt. Der 48-jährige promovierte Ökonom, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater verantwortet Schlüsselmandate unter anderem aus Pharmaindustrie, Handel und Bauwirtschaft. Von 2013 bis 2017 war Störk Aufsichtsratsmitglied der PwC Europe SE.

(Quelle)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login