UNICEPTA akquiriert Berliner KI-Startup Giance


UNICEPTA, der globale Innovationsführer für Media & Marketing Intelligence, baut zur Erschließung neuer Geschäftsfelder seine Fähigkeiten im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) aus und hat dafür das Berliner Start-up GIANCE Technologies übernommen.

Mit dem entwickelten Natural-Language-Understanding-Verfahren zur Extraktion von Wissen aus Texten erkennt und versteht Giance die relevanten Fakten zu bestimmten Ereignissen und leitet diese als einfache und eindeutige Signale an die jeweiligen Empfängergruppen weiter. Unternehmen ermöglicht die neue Technologie, operative Risiken und Vorfälle zum Beispiel innerhalb von Lieferketten oder im Hinblick auf ESG-Kriterien und Compliance-Anforderungen sehr frühzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren.

Jochen Freese, CEO der UNICEPTA Group, kommentiert: „Frei zugängliche Informationen in Medien oder dem Web sind für Unternehmen ein riesiger und strategisch wertvoller Datenschatz. Die stets wachsende Datenmenge macht jedoch eine systematische Auswertung auf tatsächlich relevante Informationen nahezu unmöglich. Mit der richtungsweisenden KI-Technologie von Giance schaffen wir hier ein zusätzliches Angebot einer automatisierten und hochpräzisen Lösung.“

Prof. Dr. Hans Uszkoreit, GIANCE Gründer und einer der weltweiten Pioniere für Künstliche Intelligenz sowie Mitbegründer und wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), ergänzt: „Bisher brauchte es die menschliche Analyse, um aus unstrukturierten Daten – also Texten – strukturierte Daten zu gewinnen. Mit unserem Verfahren erlernt die KI diese Fähigkeit anhand weniger Beispiele und verbessert sich im laufenden Prozess.“

Innerhalb der UNICEPTA Gruppe wird Giance gemeinsam mit Ubermetrics Technologies das technologische Zentrum für Forschung und Entwicklung bilden. Prof. Dr. Hans Uszkoreit wird dabei in der UNICEPTA Gruppe als Mitglied des Unternehmensbeirats die künftige Entwicklung im Bereich Künstliche Intelligenz begleiten und den Entwicklerteams beratend zur Seite stehen.

_________________

Über GIANCE
Giance ist 2018 als Spin-off aus einem Forschungsprojekt der DFKI hervorgegangen, in dem KI-Technologien für den Einsatz in Lieferkettenmanagement und Corporate Intelligence entwickeltet wurden. Diese Fähigkeiten wurden von Giance weiterentwickelt und in Partnerschaft mit Ubermetrics Technologies, die seit Anfang 2021 ebenfalls Teil der UNICEPTA Gruppe ist, in marktreife Unternehmensanwendungen gebracht.

Über UNICEPTA
Als Lösungsanbieter für Media & Marketing Intelligence, liefert UNICEPTA den weltweit führenden Unternehmen intelligente Einblicke, um schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen. UNICEPTA bietet globales Media-Monitoring in Echtzeit und über alle Medienkanäle hinweg (Social Media, Online, Broadcast, Druck) und hilft ihren Kunden mit den darauf aufbauenden Analytics & Insights, Unternehmensprobleme und -chancen genau und sofort zu erkennen. Neben einem Hauptsitz in Köln hat UNICEPTA weitere Standorte in Deutschland, den USA, China, Polen, der Schweiz und Großbritannien.

Über Paragon
Paragon ist eine inhabergeführte Beteiligungsgesellschaft und investiert seit Gründung 2004 in mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Paragon arbeitet mit seinen Portfoliounternehmen eng zusammen, um nachhaltiges Wachstum zu sichern und operative Prozesse zu verbessern. Das Beteiligungs-Portfolio erstreckt sich über verschiedene Branchen und umfasst derzeit 16 Unternehmen. Paragon sitzt in München und verwaltet aktuell über €1,2 Mrd. Eigenkapital. Weitere Informationen können über www.paragon.de abgerufen werden.