United Homecare Partners AG übernimmt von Healthcare at Home Gruppe die deutschen und österreichischen Aktivitäten

Die United Homecare Partners AG (Schweiz) hat zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft United Pharma Partners GmbH von der in Großbritannien ansässigen Healthcare at Home Gruppe die deutschen und österreichischen Aktivitäten, bestehend aus Healthcare at Home Deutschland GmbH, Healthcare at Home Europe B.V. und Med-HS Medizinische Handels- und Service GmbH, übernommen. Die Transaktion ist sofort wirksam und muss nicht von den nationalen Behörden genehmigt werden.

Daniel Isenegger, Vertreter von United Homecare Partners, erklärt: „Wir sind stolz darauf, die Gelegenheit zu ergreifen, um die Vision der Weiterentwicklung von Programmen zur Heimtherapie und Patientenversorgung in ganz Europa zu verfolgen. Wir danken Healthcare at Home für ihre Unterstützung und freuen uns darauf, auf dem Fundament unserer Kollegen aufzubauen, das sie in den vergangenen 10 Jahren in Deutschland und Österreich errichtet haben.“.
Ein Sprecher der Healthcare at Home Gruppe erklärte: „Dies ist Teil einer umfassenderen strategischen Entwicklung für die Healthcare at Home Gruppe, mit der wir unser neues globales Angebot zum Arzneimittelmanagement erweitern. United Homecare Partners bleibt ein wichtiger strategischer Partner und wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammen unseren nächsten Wachstumsschritt in ganz Europa zu machen.“.

United Homecare Partners wurde von Dr. David Witzel und Dr. Susanne Niesse (Dr. Witzel & Partner; Corporate), Dr. Magnus Hirsch (SKW Schwarz; IP) und Andreas Pöschke (anchor, Arbeitsrecht) beraten.