Unternehmensangebot: Beteiligung für Handelsunternehmen für Textilgewebe und Garne zu verkaufen

By on Oktober 9, 2019

Unternehmensangebot
Rechtsform: Kapitalgesellschaft
Firmensitz: Deutschland
Inhalt: Maßgebliche Beteiligung für Handelsunternehmen für Textilgewebe und Garne zu verkaufen
Angebotsportfolio: Das Unternehmen ist ein langjährig etablierter und gut positionierter Händler von Garnen und (Roh-)Geweben, die zu Textilien und technischen Geweben weiterverarbeitet werden. Abnehmer sind Hersteller von Textilprodukten für Privatkunden, Gewerbekunden und Industrieunternehmen. Zu deren Endkunden zählen u.a. Spezialisten für Berufsbekleidung, Hotels und Gastronomiebetriebe, das Gesundheitswesen und der öffentliche Sektor, als aber auch Hersteller von technischen Textilien in West-, Mittel- und Nordeuropa.
Umsatz:  > 6,8 Mio. €. Die Umsätze waren in den vergangenen drei Jahren stabil. Die für 2019 erwarteten profitablen Umsätze sind bereits über feste Aufträge gesichert.
Ertrag: Aufgrund von Sondersituationen erwirtschaftete das Unternehmen in den vergangenen drei Geschäftsjahren ein negatives Ergebnis. Anpassungen in der Personal-, Kosten- und Erlösstruktur sorgen dafür, dass die Firma seit Anfang 2019 wieder positive Ergebnisse erwirtschaftet. Aufgrund einiger erfreulicher Marktentwicklungen erwartet das Unternehmen für 2019 und die Folgejahre einen deutlichen Umsatzanstieg und ein deutlich positives Betriebsergebnis (EBIT) von mehr als 250 T€ p.a.
Basics: Das Unternehmen arbeitet mit einer Vielzahl internationaler Lieferanten langfristig zusammen. Über diese genaue Kenntnis der Zulieferer kann sehr flexibel und individuell auf Kundenwünsche reagiert werden. Unter einer eigenen Marke vertreibt das Unternehmen eine Kollektion hochelastischer Gewebe, die insbesondere für industrielle und gewerbliche Anwendungen geeignet ist.
Kunden: B2B. Es gibt einen breit diversifizierten Kundenstamm mit Großkunden, mit denen seit sehr vielen Jahren gut zusammengearbeitet wird. Aufgrund der Besonderheiten dieses Geschäftes ergibt sich aus diesen Kundenbeziehungen kein Klumpenrisiko.
Status Quo: Nach einer erfolgreichen Restrukturierung sucht das Unternehmen kurzfristig einen strategischen Investor, um die weitere Entwicklung und das zukünftige Wachstum des Unternehmens erfolgreich zu gestalten.

Die kurzfristige Zuführung von Beteiligungskapital bzw. die Nutzung eigenkapitalähnlicher Finanzierungsinstrumente schafft die Basis zur Restrukturierung der Warenfinanzierung und verbessert in der Folge Liquidität und Ergebnis signifikant.

Das Unternehmen ist besonders interessant für strategische Investoren, die ihr Wachstum beschleunigen und ihre Kundenbasis profitabel erweitern wollen bzw. Unternehmen, die gezielt nach einem Markteinstieg in Europa und dem wichtigen deutschen Markt suchen.

Transaktionsstruktur: Zur Umsetzung der Wachstumspläne liegt der Kapitalbedarf zwischen 1,2 und 1,5 Mio. Euro. Dies kann in Form von Eigen- und Fremdkapital zur Verfügung gestellt werden. Die Struktur und der Grad der gesellschaftsrechtlichen Verflechtung ist dabei frei verhandelbar.

_____________________________________________

Kontakt: Ingo Claus

Standort (rechtlich selbstständig) K.E.R.N Osnabrück

Email: osnabrueck (at) die-nachfolgespezialisten.eu

Telefon: 05461 – 80 92 840

Mobil: 0179 – 79 52 993


Mehr Informationen zu Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login