Vendis Capital verkauft Fatboy an Calligaris

Vendis Capital gab den Verkauf von Fatboy, einer ikonischen Lifestyle-Marke, an Calligaris bekannt. Calligaris ist ein italienischer Marktführer auf dem globalen Markt für Premium-Design-Möbel, der von Alpha Private Equity unterstützt wird.

Fatboy ist eine Lifestyle-Markenikone mit Sitz in den Niederlanden, die sich durch ihre Innovationsfähigkeit, ihre starke digitale Resonanz und ihre globale Vertriebspräsenz auszeichnet. Seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen vom ursprünglichen Sitzsack zu einer kategorieübergreifenden Designmarke mit einer ausgeprägten Kollektion an Leuchten, Innen- und Außenmöbeln und unverwechselbaren Accessoires entwickelt.

Seit der Investition von Vendis Capital im Jahr 2017 hat sich das Unternehmen von einer gründergeführten Organisation zu einem Unternehmen entwickelt, das von einem breiten und erfahrenen Team unter der Leitung von CEO Petra Vos geführt wird. Durch einen Multi-Channel-Marketing-Ansatz wurden erhebliche Investitionen in die Marke getätigt; ein strukturierter Produktentwicklungsprozess wurde implementiert, der die kontinuierliche Einführung neuer Produktinnovationen und lebenszyklusverlängernder Sortimentserweiterungen und -erneuerungen vorantreibt; ferner wurde die digitale Wachstumsstrategie beschleunigt, was zu einem starken Wachstum in allen Schlüsselregionen führte.

Vincent Braams, Partner bei Vendis Capital: „Wir haben uns sehr gefreut, Petra und ihr Team bei der Entwicklung der Markenikone Fatboy zu unterstützen und sind froh, dass wir das Unternehmen während unseres Investitionszeitraums signifikant ausbauen konnten. Wir sind davon überzeugt, dass das Fundament in allen wichtigen Bereichen (Markenstärke | Organisation | Innovation | Markteinführung) vorhanden ist, damit das Unternehmen seinen Wachstumskurs fortsetzen kann, unterstützt von Calligaris als starkem Synergiepartner. Wir danken dem Management-Team für eine sehr angenehme und erfolgreiche Partnerschaft und freuen uns darauf, die Entwicklung von Fatboy mit seinen neuen Eigentümern zu verfolgen.“

Petra Vos, CEO von Fatboy, fügt hinzu: „Wir sind sehr stolz auf das starke Wachstum, das wir in den letzten Jahren gemeinsam mit Vendis erreicht haben. Fatboy hat sich als qualitative und einzigartige Lifestyle-Marke mit Fun-Charakter über mehrere Produktkategorien hinweg etabliert und verfügt über eine hohe Markenbekanntheit und eine wachsende treue Fangemeinde. Wir freuen uns, die Calligaris-Gruppe als unseren neuen Eigentümer begrüßen zu dürfen, was eine neue Phase unserer Entwicklung markiert. Die Nutzung der komplementären globalen Präsenz, der operativen Expertise und der führenden Positionen von Calligaris sowohl im B2C- als auch im B2B-Segment wird uns dabei unterstützen, unsere ehrgeizigen Wachstumspläne zu verwirklichen.

Der CEO der Calligaris-Gruppe, Stefano Rosa Uliana, kommentierte: „Fatboy passt strategisch sehr gut zu Calligaris und unterstreicht unsere Wachstumsstrategie durch Akquisitionen. Wir sind beeindruckt von der starken Wettbewerbsposition des Unternehmens, das eine Reihe einzigartiger und attraktiver Merkmale vereint, darunter seine Markenpositionierung, seine Innovationsfähigkeit und seine hervorragenden digitalen Fähigkeiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Fatboy-Team, um die Synergien zwischen den Unternehmen zu maximieren und die Marktposition unserer Marken zu verbessern und zu stärken. “

Vendis Capital wurde von Lincoln International (Corporate Finance), Corp (Legal) und PwC (Financial, Tax and Commercial) beraten.

(Quelle)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________