Veränderungen im Aufsichtsrat der Deutschen Beteiligungs AG: Gerhard Roggemann neuer Vorsitzender

By on September 26, 2018

Der Aufsichtsrat der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) hat den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Gerhard Roggemann zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Herr Roggemann tritt sein neues Amt am 14. Oktober 2018 an. Die Veränderung war notwendig geworden, nachdem der bisherige langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrats Andrew Richards sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Herr Richards scheidet mit Wirkung zum Ablauf des 13. Oktober 2018 aus dem Aufsichtsrat der DBAG aus. Er gehört dem Aufsichtsrat seit März 2004 an und war seit März 2006 dessen Vorsitzender. Ein neues Mitglied für den sechsköpfigen Aufsichtsrat soll durch die kommende ordentliche Hauptversammlung am 21. Februar 2019 gewählt werden.

Gerhard Roggemann gehört dem Aufsichtsrat der DBAG seit März 2010 an, zuletzt als dessen stellvertretender Vorsitzender, Mitglied des Präsidial- und Nominierungsausschusses sowie als Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Er begann seine berufliche Laufbahn als Managing Director bei J.P. Morgan & Co., New York, bevor er 1991 in den Vorstand der Norddeutschen Landesbank, Hannover, berufen wurde. Von 1996 bis 2004 war Herr Roggemann Mitglied des Vorstands der WestLB AG, Düsseldorf, und bis 2014 Vice Chairman Investment Banking der Canaccord Genuity Limited, London (vormals: Hawkpoint Partners Ltd., London).

Die Wahl eines neuen Vorsitzenden führt zu weiteren Veränderungen im Aufsichtsrat der DBAG: Stellvertretender Vorsitzender des Organs und Vorsitzender des Prüfungsausschusses wird künftig Dr. Hendrik Otto sein, der dem Aufsichtsrat seit März 2011 und dem Prüfungsausschuss seit März 2013 angehört. Herr Dr. Otto ist Mitglied des Vorstands der WEPA Industrieholding SE, Arnsberg. Zuvor war er als Partner in der Rechtsanwaltskanzlei Mayer Brown LLP und bei HSBC Investment Banking in London tätig.

Weitere Informationen zum Aufsichtsrat der DBAG und dessen Mitgliedern sind auf der DBAG-Website verfügbar: www.dbag.de/investor-relations/corporate-governance/organe/

Die börsennotierte Deutsche Beteiligungs AG initiiert geschlossene Private-Equity-Fonds und investiert an der Seite der DBAG-Fonds in gut positionierte mittelständische Unternehmen mit Entwicklungspotenzial. Einen Schwerpunkt legt die DBAG auf die Industriesektoren, in denen der deutsche Mittelstand im internationalen Vergleich besonders stark ist. Mit dieser Erfahrung, mit Know-how und Eigenkapital stärkt sie die Portfoliounternehmen darin, eine langfristige und wertsteigernde Unternehmensstrategie umzusetzen. Der unternehmerische Investitionsansatz macht die DBAG zu einem begehrten Beteiligungspartner im deutschsprachigen Raum. Das vom DBAG-Konzern verwaltete und beratene Kapital beträgt rund 1,8 Milliarden Euro.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login