Verkauf des Assetmanagers Lingohr & Partner abgeschlossen

Die BaFin hat dem Verkauf der Anteile der Gesellschafter nach sorgfältiger Prüfung zugestimmt. Die Transaktion wurde von den M&A Partnern Frank N. Stolpmann und Markus Schmidt geleitet und abgeschlossen. Angesprochen wurden weltweit Assetmanager mit strategischem Interesse an einer Integration des sehr renommierten „Value Investors“ Lingohr www.lingohr.de. Auch aufgrund der großen Anzahl der Gesellschafter aus verschiedenen Ländern waren die Verhandlungen komplex und zeitaufwändig. Durch die sehr gute Kooperative mit den Beteiligten konnten die unterschiedlichen Interessen mit dem Verkauf an die Düsseldorfer Vermögensverwaltung AMAURIS Invest GmbH berücksichtigt werden.

ACTIVE M&A Experts GmbH sehen auch während der anhaltenden Pandemie-Phase keine negativen Auswirkungen auf unser Transaktionsgeschäft. In 2021 haben wir mit 10 Kaufmandaten ungewöhnlich viele Projekte erfolgreich abschließen können. Derzeit begleiten wir mehr als ein Duzend Transaktionsprozesse, darunter Verkauf Oberflächenbearbeitung; Zulieferer Labortechnik; Personalberatung; Maschinenbau; bei Kaufmandaten: Spezialtiefbau; Design-/Architekturbüros; Financial Services; Kunststoffbearbeitung; Spezialchemie, etc. Bei Fragen, auch in Nachfolgeprozessen, teilen wir gerne unsere Erfahrungen.

_______________________________

LINGOHR & PARTNER GEHT MIT NEUER EIGENTÜMERIN IN DIE ZUKUNFT

Der renommierte Asset Manager Lingohr & Partner wurde von der Amauris Invest übernommen. Die bisherige Geschäftsführung bleibt an Bord und will die etablierte Position von Lingohr & Partner als Spezialist für institutionelle Mandate, vermögende Privatkunden und Publikumsfonds konsequent weiterentwickeln.

Eine fast 30-jährige Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben: Der 1993 gegründete Asset Manager Lingohr & Partner hat, sechs Jahre nach dem Tod des Gründers Frank Lingohr, eine neue Eigentümerin. Das Düsseldorfer Beteiligungsunternehmen Amauris Invest hat den bekannten Vermögensverwalter zum 25. April 2022 übernommen, die Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist bereits erteilt. Amauris Invest wird Lingohr & Partner gemeinsam mit dem bisherigen Management in die Zukunft führen. Es ist die erste Übernahme eines Asset Managers durch Amauris Invest, weitere sollen folgen.

Lingohr & Partner bleibt als eigenständiges Unternehmen und mit der etablierten Positionierung als Spezialist für institutionelle Mandate, vermögende Privatkunden und Publikumsfonds am Markt erhalten. Der Asset Manager mit rund 1,5 Milliarden Assets under Management ist vor allem für konsequentes Value Investing und eine disziplinierte Aktienauswahl ohne trendgetriebene Veränderungen bekannt. Lingohr & Partner verfolgt konsequent eine langfristig ausgerichtete Kapitalanlagepolitik mit dem Ziel, einen stetigen Vermögenszuwachs und eine langfristige Überrendite gegenüber der Benchmark zu erwirtschaften. Hierbei lässt sich das Asset Management nicht von kurzfristigen Marktereignissen leiten.

Die Geschäftsführer von Lingohr & Partner, Goran Vasiljevic als Chief Investment Officer und Steffen Ulshöfer als Chief Operating Officer, tragen die neue Ausrichtung voll mit. Goran Vasiljevic betont: „Alle Partner teilen die Affinität zu Value Investing und die Überzeugung, dass dieser Investmentstil wieder zu alter Stärke zurückfinden wird. Wir stehen vollständig zu Value und bieten weiterhin in Form von Publikums- und Spezialfonds und Einzelmandaten globale und regionale Aktienprodukte für institutionelle Investoren, ausgewählte Vertriebspartner sowie vermögende Privatpersonen und Family Offices an. Das tun wir nun in der neuen Aufstellung.“

Für Dyrk Vieten, Geschäftsführer der Amauris Invest und maßgeblicher Initiator der Übernahme, schließt sich mit der Transaktion ein Kreis. Als Verantwortlicher einer bekannten Fondsgesellschaft hatte er Frank Lingohr dabei eng begleitet, die Fondsfamilie „Lingohr Systematic“ ins Leben zu rufen und erfolgreich am Markt einzuführen. „Das ist jetzt 25 Jahre her. Daher ist es eine besondere Freude, jetzt mit der Amauris Invest unternehmerische Verantwortung für dieses bekannte und besondere Haus zu übernehmen und die Erfolgsgeschichten der Vergangenheit in der Zukunft weiterzuschreiben. Für uns ist das ein wichtiger Schritt in unserer langfristigen unternehmerischen Strategie als Amauris Invest.“

„Die Eigentümergruppe der Amauris Invest eint die lokale Verwurzelung in der Region. Damit führen sie die Tradition von Lingohr & Partner als Team von Unternehmern mit einer gemeinsamen Vision fort. Die Geschäftsführung ist überzeugt, dass dies der richtige nächste Schritt für die Gesellschaft ist. Die neue Struktur bietet eine hervorragende Perspektive und Chance für alle Stakeholder, vor allem Mitarbeiter und Kunden“, sagt Steffen Ulshöfer.

Auf Dauer will die Amauris Invest einen Multi-Boutique-Ansatz etablieren und verschiedene Spezialdienstleister mit individuellen Stärken unter einem Dach versammeln. Für Dyrk Vieten, Goran Vasiljevic und Steffen Ulshöfer ist dies die richtige Antwort auf die großen Herausforderungen der Branche. Es müsse darum gehen, Kräfte zu bündeln, um die steigenden Anforderungen in Regulatorik und Digitalisierung zu meistern. Auf diese Weise könnten sich die jeweiligen Experten und Teams voll auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Über Lingohr & Partner Asset Management
Die Lingohr & Partner Asset Management GmbH ist ein unabhängiger Asset Manager und Spezialist für konsequentes Value Investing. In Form von Publikums- und Spezialfonds und Einzelmandaten bietet die 1993 gegründete Asset Management-Gesellschaft globale und regionale Aktienprodukte für institutionelle Investoren, ausgewählte Vertriebspartner sowie vermögende Privatpersonen und Family Offices an. Die Kernkompetenz liegt in der Identifikation und Auswahl internationaler, unterbewerteter Unternehmen. Das Management verfolgt traditionell
einen Anlageprozess, der fundamentale und quantitative Aktienauswahl erfolgreich verbindet. Die stetige Weiterentwicklung des Ansatzes und der Modelle ist ein zentrales Element des Handels. Dabei hält das Management an den Grundsätzen der Anlagephilosophie fest und lässt neue Erkenntnisse – durch Forschung und Datenanalyse – kontinuierlich einfließen. Für institutionelle Anleger ist dieser Prozess zuverlässig, transparent und individualisierbar. Ziel ist es, langfristige Überrenditen gegenüber Benchmarks zu generieren und damit ein verlässlicher Partner und Baustein in jedem Gesamtportfolio zu werden. Die Erzielung überdurchschnittlicher Anlageergebnisse für die Kunden steht stets im Vordergrund. Hierbei lässt sich das Management um Goran Vasiljevic als Chief Investment Officer und Steffen Ulshöfer als Chief Operating Officer nicht von kurzfristigen Marktereignissen leiten. Weitere Informationen: www.lingohr.de