Verpackungsmittelhersteller wächst mit Unterstützung von Waterland: Leupold geht Partnerschaft mit Strobel ein

Der Verpackungsmittel- und Faltschachtelhersteller Leupold geht seine erste Partnerschaft unter der Ägide der Beteiligungsgesellschaft Waterland Private Equity ein, die sich im August 2020 mehrheitlich an Leupold beteiligt hat. In Zukunft wird die Strobel AG, ein Hersteller von Faltschachteln und Kartonverpackungen mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit, das Produktsortiment des Verpackungsmittelherstellers ergänzen. Mit der Unterstützung von Waterland werden die beiden Unternehmen ihre Kundensegmente und die geografische Reichweite vergrößern und Produktinnovationen gegenseitig nutzen und weiter ausbauen. Die derzeitigen Strobel-Eigentümer, Friedrich und Monika Bechtold, werden im Rahmen einer Übergangsphase an Bord bleiben.

Strobel mit Sitz in Roth wurde im Jahr 1894 gegründet. Das traditionsreiche Unternehmen hat sich über die Jahre zu einem spezialisierten Anbieter von Kartonverpackungen und verwandten Dienstleistungen für die Konsum- und Nahrungsmittelbranche entwickelt. Das individuell an spezifische Kundenwünsche anpassbare Sortiment der Strobel AG reicht von Faltschachteln bis hin zu Displays. Außerdem bietet Strobel seinen Kunden eine Reihe an Dienstleistungen in Bereichen wie Konfektionierung und Logistik.

Einen besonderen Fokus legt Strobel auf Nachhaltigkeit und Klimaneutralität bei der Entwicklung und Produktion: Für ihre Leistungen in diesem Bereich wurde Strobel bereits mehrfach zertifiziert und ausgezeichnet, beispielsweise mit dem ersten Platz beim Energiewendepreis der Stadt Roth und dem Deutschen Verpackungspreis 2020. Als erstes bayrisches Verpackungsunternehmen schaffte es Strobel zudem, komplett klimaneutral zu werden. Zu den Kunden des Unternehmens zählen renommierte Markenartikelhersteller aus den Branchen Sport, Fit- und Wellness, Lebensmittel und Tiernahrung sowie Spielwaren.

Die 1910 in Schwabach gegründete Joh. Leupold GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Anbieter von individuellen Verpackungslösungen aus Karton und fokussiert sich auf das Design und die Herstellung von Faltschachteln, Blisterkarten, Zuschnitten, Wellenverpackungen, Displays und Aufrichteschachteln. Das Unternehmen ist einer der größten mittelständischen Faltschachtelhersteller und produziert täglich etwa 1,5 Millionen Verpackungslösungen für Markenartikelhersteller in Deutschland, Europa und den USA.

„Mit Leupold und Waterland haben wir die idealen Partner für unsere weitere Entwicklung gefunden. Als Teil einer größeren Gruppe ergeben sich für uns neue Chancen zur Erweiterung unserer Produktionsmöglichkeiten, zur Erschließung neuer Märkte und zur Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Friedrich Bechtold, Vorstand der Strobel AG.

„Die Partnerschaft mit Strobel ist ein natürlicher nächster Schritt auf unserem weiteren Wachstumsweg, den wir nun mit Unterstützung von Waterland realisieren konnten“, sagt Michael Fuchs, einer der Geschäftsführer von Leupold. „Nicht nur dank der geografischen Nähe – der Hauptsitz von Strobel in Roth ist nur zehn Kilometer von Leupold entfernt – bieten sich im Rahmen dieser Zusammenarbeit zahlreiche Potenziale, um unsere Ressourcen und Expertise in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb zu bündeln und weiterzuentwickeln“, ergänzt Thomas Göllner, ebenfalls Geschäftsführer von Leupold.

„Leupold verfügt bereits über eine starke Positionierung am europäischen Kartonverpackungsmarkt, die wir zu Marktführerschaft in den Bereichen Qualität, Innovation, Nachhaltigkeit und Service ausbauen wollen. Eine Buy-&-Build-Strategie, die wir nun mit dem Zukauf von Strobel gestartet haben, ist ein wesentlicher Teil unserer Wachstumsstrategie. Insbesondere der hohe Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaneutralität hat uns von Strobel als sehr gute Ergänzung überzeugt“, sagt Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner von Waterland.

___________________________

Über Waterland

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Mit substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch wie durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Frankreich (Paris), Deutschland (Hamburg, München), Polen (Warschau), Großbritannien (Manchester), Irland (Dublin), Dänemark (Kopenhagen) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden über acht Milliarden Euro an Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Waterland hat seit der Gründung 1999 durchgängig eine überdurchschnittliche Performance mit seinen Investments erzielt. Das Unternehmen belegt global Platz fünf im HEC/Dow Jones Private Equity Performance Ranking 2020 sowie im Preqin Consistent Performers in Global Private Equity & Venture Capital Report 2020 Rang acht der globalen Private-Equity-Gesellschaften. Zudem hat Real Deals Waterland beim PE Award mit dem Titel “Pan-European House of the Year 2020“ ausgezeichnet.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________