VR Equitypartner beteiligt sich an Kunststoffspritzguss-Spezialisten DITTRICH + CO

Das Beteiligungsunternehmen VR Equitypartner übernimmt einen signifikanten Minderheitsanteil am Unternehmen DITTRICH + CO („DICO“), um den Wachstumskurs des bayerischen Spezialisten für Kunststoffspritzguss nachhaltig zu stützen. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter bleiben im Zuge der Transaktion beteiligt und erweitern die operative Führung des Unternehmens um den bisherigen technischen Vertriebsleiter Manfred März, der ebenfalls Anteile erwerben wird. Damit wird auch perspektivisch die Nachfolge bei DICO vorbereitet. Die Transaktion soll Ende Oktober 2020 abgeschlossen sein.

Die DITTRICH + Co GmbH & Co KG aus Schwabmünchen in der Nähe von Augsburg ist ein familiengeführter Spezialanbieter für Werkzeugbau und Spritzgussteile mit knapp 100 Mitarbeitern, der in seinen Kernbereichen europaweit zu den führenden Unternehmen zählt. Das Unternehmen wurde 1958 von Rudolf Dittrich und Peter Muschak gegründet, ist seit 1995 in zweiter Generation in den Händen von Armin Dittrich und Andreas Muschak und wächst seit Jahren stetig. Das Leistungsportfolio von DICO erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette der Fertigung technisch anspruchsvoller Produkte: Kunststoffspritzguss (Thermoplasten und auch moderne Verbundwerkstoffe), Konstruktion, Werkzeugbau, Serienfertigung, Veredelung und Montage. Der klare Fokus auf Nachhaltigkeit, Qualität, Diversifizierung und Kundennutzen der Produkte und Dienstleistungen führt dazu, dass DICO oft frühzeitig in die Prozesse der Kunden integriert wird.

Gemeinsam mit VR Equitypartner soll nun das erfolgreiche Wachstum der vergangenen Jahre fortgeschrieben werden – sowohl organisch als auch über mögliche Unternehmenszukäufe. Das Marktumfeld der Spritzgusstechnik und im Werkzeugbau erweist sich als stark fragmentiert. Insbesondere im Bereich komplexer Teile, die in klein- und mittelgroßen Serien angefertigt werden, sieht DICO hier seine Expertise und externes Wachstumspotential. Zu den namhaften Bestandskunden aus den Bereichen Möbelindustrie, Consumer Electronics, Verpackungsindustrie, Automotive & Transport, Maschinenbau und Medizin sollen weitere Neukunden in selektiven Branchen hinzukommen. Dabei wird die eigene Fertigungskompetenz und -kapazität konsequent ausgebaut.

„Wir haben mit VR Equitypartner einen Partner für die Weiterentwicklung des Unternehmens gefunden, der auch gleichzeitig viel Erfahrung in Sachen Nachfolgeregelungen mitbringt und der unsere unternehmerische Philosophie teilt“, so Armin Dittrich und Andreas Muschak. Der künftige Mitgeschäftsführer Manfred März ergänzt: „Unser Know-how bezüglich komplexer Formen und spezieller Materialien ist groß. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit VR Equitypartner, die uns nun dabei unterstützen, dieses einzigartige Wissen weiter zu skalieren.“

Christian Futterlieb, Geschäftsführer von VR Equitypartner, erklärt: „Mit DICO gehen wir eine Beteiligung an einem hervorragend positionierten Unternehmen ein, dessen Auftragslage glänzend ist und das angesichts eines beständig wachsenden Marktes noch viel weiteres Potenzial hat. Das Unternehmen ist nicht nur erfolgreicher Spezial-Hersteller für anspruchsvolle Produkte, sondern auch ein ausgezeichneter Kundenversteher. Ein hoher Recyclinganteil und Automatisierungsgrad ergänzen diese erstklassigen Zukunftsperspektiven.“

VR Equitypartner tätigt die Investition gemeinsam mit seiner Tochtergesellschaft VR Equity Gesellschaft für regionale Entwicklung in Bayern mbH, die im Zuge einer Partnerschaft mit dem Freistaat Bayern mit Mitteln der Europäischen Union zur Förderung innovativer Unternehmen in Bayern (EFRE-Fonds) ausgestattet wurde.

__________________________________________

VR Equitypartner GmbH im Überblick:
VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstumsfinanzierungen und Expansionsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 60 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 400 Mio. EUR.

Weitere Informationen im Internet unter www.vrep.de.

___________________________________________

Von VR Equitypartner in die Transaktion eingebundene Beratungshäuser:

  • Commercial: Bluemont Consulting GmbH, München, mit Markus Fränkel, Sebastian Rüttgers, und Benedict Sevov
  • Financial: TAP Dr. Schlumberger Krämer Pothorn & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, mit Andreas Krämer, Steffen Bannenberg und Andreas Seidemann
  • Legal & Tax: McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP, Frankfurt, mit Dr. Michael Cziesla, Dr. Heiko Kermer, Norman Wasse, Marcus Fischer, Dr. Marion von Grönheim, Isabelle Müller

Von der DITTRICH + CO in die Transaktion eingebundene Beratungshäuser:

  • Kloepfel Corporate Finance GmbH, München, mit Dr. Heiko Frank und Nikolai Üstündağ
  • PKF WULF ENGELHARDT KG Steuerberatungsgesellschaft, Augsburg, mit Christoph Kalmbach und Monika Gigler
  • Gütt Olk Feldhaus Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, München, mit Dr. Sebastian Olk, Adrian von Prittwitz und Gaffron, Dominik Forstner und Ricarda Theis