VR Equitypartner: Portfoliounternehmen HÖR Technologie erwirbt Fischer CNC-Technik

By on November 29, 2017

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH hat ihr Portfoliounternehmen HÖR Technologie GmbH (Weiden/Oberpfalz) bei der Übernahme des Dreh- und Frästechnik-Spezialisten Fischer CNC-Technik (Neustadt an der Weinstraße) begleitet.

Die mittelständisch geprägte Fischer CNC-Technik, bestehend aus den beiden Einzelgesellschaften Fischer CNC-Technik GmbH und Fischer Verwaltungs GmbH, fertigt Präzisionsteile unter Anwendung von Dreh- und Frästechnik im Bereich der Auftragsfertigung. Das 1985 gegründete Unternehmen hat sich auf die Kleinserien- sowie Prototypenfertigung für den Automotive-Sektor (insbesondere Rennsport) spezialisiert und unterhält Kundenbeziehungen zu namenhaften Herstellern, wie Renault Formel 1, Audi Motorsport, BMW Motorsport und Volkswagen Motorsport. Im Jahr 2016 generierte Fischer CNC-Technik mit 46 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,6 Mio. EUR.

„Mit seinem Geschäftsmodell und der Spezialisierung auf den Rennsport passt Fischer CNC-Technik hervorragend zu uns, da wir mit HÖR in diesem Bereich bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich aktiv sind“, sagt deren Geschäftsführer Dietmar Wohlfart. HÖR Technologie entwickelt und fertigt Komplettgetriebe und technisch anspruchsvolle Einzelteile, wie z.B. Nockenwellen, Exzenterwellen und Verzahnungsbauteile. Zudem gibt es für die Fischer-Kunden einen hohen Mehrwert durch den Zusammenschluss: Nach Abschluss der Transaktion erhalten sie Zugriff auf das Engineering Know-how von HÖR und können dann bereits im Vorfeld der Produktion intensiv technisch beraten werden. „Fischer wird damit künftig nicht mehr nur als Produktionspartner sondern als ganzheitlicher Lösungsanbieter am Markt präsent sein. Schließlich ermöglicht die Transaktion auch die bereits starke Position von HÖR im Bereich der Elektromobilität weiter konsequent auszubauen sowie dem Wachstum in anderen Branchen wie beispielsweise dem Maschinenbau Rechnung zu tragen“, so Wohlfart.

VR Equitypartner ist 2013 im Zuge der damals anstehenden Umsetzung der Unternehmensnachfolge mit einer Minderheitsbeteiligung bei HÖR eingestiegen. Christian Futterlieb, Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH, betont: „HÖR hat sich seitdem hervorragend weiterentwickelt. Der Erwerb der Fischer CNC-Technik durch das Unternehmen bedeutet einen weiteren deutlichen Wachstumsschritt für das Unternehmen und zeigt uns, dass wir mit unserer Strategie, unsere Portfoliounternehmen intensiv bei anorganischem Wachstum zu unterstützen, auf dem richtigen Weg sind.“ Zu den Vertragsdetails haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Von VR Equitypartner in die Transaktion eingebundene Beratungshäuser: Financial & Tax DD: Wolfgang Klopsch und Jens Schnipping, Warth & Klein Grant Thornton AG, Düsseldorf – Legal DD: Dr. Martin Oltmanns (LL.M.), Flick Gocke Schaumburg Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater Partnerschaft mbB, Berlin

VR Equitypartner GmbH im Überblick
VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstums- und Expansionsfinanzierungen, Unternehmernachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 100 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 500 Mio. EUR.
www.vrep.de

 


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!