VR Equitypartner verkauft melvo Holding GmbH an SC Johnson

By on September 18, 2013

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH hat eine Vereinbarung für den Verkauf der melvo Holding GmbH, Ludwigsburg, an den weltweit tätigen Haushaltsmittel-Hersteller SC Johnson unterzeichnet. SC Johnson übernimmt 100 Prozent der Anteile an melvo. VR Equitypartner erwartet, dass die Transaktion, für die noch die kartellrechtliche Zustimmung erforderlich ist, innerhalb der nächsten Monate abgeschlossen wird.
melvo gehört europaweit zu den führenden Herstellern von qualitativ hochwertigen und innovativen Schuh- und Lederpflegeprodukten. Mit den traditionsreichen Marken Salamander und Woly ist das Unternehmen weltweit aktiv. Durch den Relaunch von Woly Sport und dem Erwerb der französischen Marke Grison wurde das Markenportfolio zuletzt weiter ausgebaut.
Seine Wurzeln hat melvo im Salamander-Konzern: Der bekannte Schuhhersteller startete bereits 1922 mit der Produktion und dem Vertrieb von Schuhpflegemitteln unter der Marke Salamander. Im Jahr 1988 wurden diese Aktivitäten in der neu gegründeten melvo konzentriert, die bis Ende 2003 als Tochtergesellschaft der Salamander AG geführt wurde. Seit dem Einstieg von VR Equitypartner im Jahr 2007 verfolgt melvo eine zielgerichtete Wachstums- und Internationalisierungsstrategie. Deren Umsetzung ist mit Unterstützung des Finanzierungspartners und seines internationalen Netzwerks in den vergangenen fünf Jahren erfolgreich gelungen: Durch die Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft in Russland wurden die osteuropäischen Vertriebsstrukturen neu ausgerichtet und die Marktführerschaft in diesen Regionen weiter ausgebaut. Mit dem Markteintritt in Indien setzte melvo die Internationalisierung konsequent fort.
Im Rahmen einer professionellen Markenführung konnte das Unternehmen zudem seine Kernmarken Salamander und Woly zukunftsfähig revitalisieren. Insgesamt wurden sowohl Umsatz als auch die Anzahl der Mitarbeiter im Zuge des internationalen Wachstums deutlich gesteigert.
Martin Franke, Mitglied der Geschäftsleitung bei VR Equitypartner, sieht in SC Johnson einen langfristig sehr gut passenden neuen Partner für melvo: „Wir haben das Unternehmen in den vergangenen Jahren gemeinsam mit dem Management und dem Beirat signifikant weiterentwickelt. melvo ist heute international hervorragend aufgestellt. Daher sind wir glücklich, melvo mit seinen starken Marken wie Salamander an SC Johnson veräußern zu können, ein in der Schuhpflege weltweit führendes Familienunternehmen.“ Franke ergänzt: „Unter dem Dach von SC Johnson hat melvo nun großes Potenzial, sich genauso überzeugend weiterzuentwickeln wie mit uns in den vergangenen Jahren.“
Zu den finanziellen Details haben alle Partner Stillschweigen vereinbart.

VR Equitypartner GmbH im Überblick
VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen ist aus der Fusion der DZ Equity Partner GmbH mit der WGZ Inititativkapital GmbH im August 2012 hervorgegangen. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstums- und Expansionsfinanzierungen, Unternehmernachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet gleichermaßen Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als gemeinsame Tochter der DZ BANK und der WGZ BANK, den Spitzeninstituten der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken.
www.vrep.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!