VR Unternehmerberatung berät WEW Westerwälder Eisenwerk beim Rückkauf der Anteile von Buhold Industries

By on Oktober 23, 2013

Die WEW Westerwälder Eisenwerk GmbH ist wieder vollständig im Besitz ihrer Gründungsgesellschafter: Die Minderheits- und Gründungsgesellschafter haben die Mehrheitsbeteiligung von der Buhold Industries Gruppe zurückerworben. Damit sind diese nun wieder alleinige Anteilseigner. Begleitet wurde die Transaktion von der VR Unternehmerberatung, dem Mergers & Acquisitions-Beratungshaus der FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.
WEW entwickelt modulare Logistiklösungen für den sicheren Transport und die Lagerung von Flüssigkeiten und Gasen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Weitefeld gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Spezial-Tankcontainern. 1999 beteiligte sich die niederländische Unternehmensgruppe Burg Industries, aus der 2007 Buhold Industries hervorging, mehrheitlich an der WEW.
Die langjährige Beteiligung der Buhold Industries Gruppe ermöglichte es WEW, das unternehmerische Wachstum nachhaltig zu sichern und sich in Marktnischen zu etablieren. Mit der Fokussierung auf Spezial-Tankcontainer für Industrie- und Logistikunternehmen sowie insbesondere auf mobile Trinkwasser- und Kraftstoffversorgung überwiegend für öffentliche Auftraggeber, hat sich der unternehmerische Fokus der WEW vom Geschäftsschwerpunkt der Buhold Industries Gruppe entfernt, am 19. August 2013 wurde die Beteiligung veräußert.
Die VR Unternehmerberatung, vertreten durch Georg Leander Zerbach, Dr. Lars Junc und Alex Brozmann, begleitete die Gründungsgesellschafter beim Anteilsrückkauf. Der Corporate Finance-Spezialist unterstützte bei den Vertragsverhandlungen und entwickelte innerhalb von nur vier Wochen ein solides Finanzierungsmodell. Fremdkapitalseitig konnte die Finanzierung des Anteilsrückkaufs durch die Hausbanken (Volksbank Siegerland, Volksbank Daaden, Kreissparkasse Altenkirchen, Westerwald Bank sowie die WGZ BANK) sichergestellt werden. Zur Stärkung der Eigenkapitalseite beteiligte sich VR Equitypartner mit einer Mezzanine-Finanzierung.

Über die VR Unternehmerberatung:
Die VR Unternehmerberatung GmbH mit Standorten in Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg ist Spezialist für Corporate Finance und Mergers & Acquisitions (M&A) im eigentümergeprägten Mittelstand. Die Gesellschaft berät Unternehmer beim Unternehmensverkauf und -kauf, bei Nachfolgelösungen sowie in allen beteiligungsrelevanten Finanzierungsfragen. Als Gemeinschaftsunternehmen der DZ BANK AG und WGZ BANK AG ist sie Teil der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Die beiden Spitzeninstitute sind Zentralbanken der etwa 1.100 Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland. Sektorexpertise, regionale Nähe, Internationalität und Teamgröße machen die VR Unternehmerberatung zu einer der führenden deutschen M&A-Mittelstandsberatungen. Das Beratungshaus ist Mitglied der internationalen MidCap Alliance.

www.vr-ub.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!