Warth & Klein Grant Thornton AG begleitet Eigentümer bei Verkauf von mittelständischem Familienunternehmen

By on August 10, 2012

Das Corporate Finance Team von Warth & Klein Grant Thornton aus Hamburg hat als M&A-Berater die Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter des mittelständischen Familienunternehmens WST Präzisionstechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Löffingen (Baden-Württemberg) bei dem Verkauf der Anteilsmehrheit exklusiv beraten.
Das von den Eheleuten Willmann 1993 gegründete Unternehmen aus dem Hochschwarzwald fertigt auf Basis neuester Produktionstechnologie anspruchsvolle einbaufertige Präzisionsdreh- und -frästeile. Die Kunden kommen aus den Bereichen Automotive, Antriebstechnik, Hydraulik und Maschinenbau. Auf Vollzeitbasis arbeiten rund 230 Mitarbeiter für WST und erwirtschaften einen Jahresumsatz von etwa EUR 40 Mio.Bei der Transaktion war es das Ziel der Eigentümerfamilie, die Anteilsmehrheit an dem Unternehmen an einen Investor zu veräußern.
Außerdem war geplant, den Standort in Löffingen ebenso wie den Maschinenpark erheblich zu erweitern und auch zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Um dieses vorhandene Wachstumspotenzial zu heben, sollten gleichzeitig weitere finanzielle Mittel durch den Käufer als Wachstumsfinanzierung mit eingeworben werden.
Vor dem Hintergrund dieser Zielsetzung war es zunächst die Aufgabe von Warth & Klein Grant Thornton in der Rolle des M&A-Beraters, eine integrierte Planungsrechnung und ein Informationsmemorandum zu erarbeiten, in dem sowohl das mit den konkret vorliegenden Wachstumspotentialen verbundene Umsatz- und Ertragswachstum als auch der investitionsbedingte Kapitalbedarf plausibel und belastbar aufgezeigt wurde. Im zweiten Schritt wurden dann die
potenziellen Investoren, die dem Anforderungsprofil entsprachen, angesprochen und ausgewählte Interessenten durch den weiteren Prozess geführt.
Als M&A-Berater hat Warth & Klein Grant Thornton dabei nicht nur den gesamten Prozess koordiniert und organisiert, sondern die Eigentümerfamilie auch in allen Phasen (Selektion der Interessenten, der Verhandlung des LoI, Datenraumerstellung, Q&A-Prozess, Managementinterviews, finale Vertragsverhandlungen) unterstützt und beraten.
Ende Juni 2012 hat die Eigentümerfamilie die Anteilsmehrheit an dem Unternehmen an Finatem, eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf dem deutschen Mittelstand, verkauft.
Wie bei Projektbeginn angestrebt, wurde dem Unternehmen im Zuge der Transaktion auch zusätzlich frisches Kapital zur Wachstumsfinanzierung in signifikanter Höhe durch Finatem bereitgestellt.
Finatem verfügte bereits über Beteiligungen in dieser Branche und will nach eigenem Bekunden mit seinen verfügbaren Ressourcen auch das technische Know-how des hoch innovativen, wachstumsstarken Unternehmens WST erweitern und so das vorhandene Kundenpotential heben.
Auch seitens der Eheleute Willmann, die weiterhin als alleinige Geschäftsführer das Unternehmen führen werden, ist man erfreut einen Partner wie Finatem gefunden zu haben, mit dem die Expansion auf eine solide Basis gestellt werden kann.

Bei Fragen zu dieser Transaktion wenden Sie sich gerne an Dr. Kai Bartels unter +49 40 4321 862 13 oder Gerrit Lienau unter +49 40 4321 862 17.

www.wkgt.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.