Waterland Private Equity steigt bei der YIELDKIT GmbH ein

Laut einem Eintrag beim Bundeskartellamt plant Waterland Private Equity den mittelbaren Kontrollerwerb der YIELDKIT GmbH, Hamburg.

Die YIELDKIT Plattform bietet Publishern, als auch Advertisern, eine direkte und unkomplizierte Lösung, ihre Performance Marketing Strategien optimal umzusetzen und höhere Umsatzzahlen sowie Traffic zu erzielen. YIELDKIT wurde im Jahr 2009 in der Hansestadt Hamburg von Oliver Krohne gegründet. Sein Ziel war es, Advertiser und Publisher im Bereich des Performance Marketings intelligent miteinander zu verbinden. Heute stehen YIELDKIT’s Lösungen für eine technische Entwicklung, welche künstliche Intelligenz mit besten Handelsbeziehungen auf der ganzen Welt verknüpft – eine Tradition, die seit Jahrhunderten das Stadtbild prägt. Im Jahr 2011 ist YIELDKIT aus dem bereits seit 2009 bestehenden Vorgänger loved.by entstanden. Loved.by wurde von Oliver Krohne, Thorsten Singhofen und Thomas Huben gegründet und von Lars Hinrichs und seinem Inkubator HackFwd unterstützt. Mit der Umbenennung zu YIELDKIT liegt auch der Fokus seit 2011 auf der Monetarisierung von Blogs und Webseiten. Seit Ende 2015 sind Oliver Krohne und Lars Hinrichs die einzigen Anteilseigner und Oliver Krohne weiterhin leitender CEO. YIELDKIT arbeitet mit über 60 Performance-Netzwerken zusammen und hat sich ein Netzwerk aus mehr als 45.000 aktiven Advertisern augebaut, welche auf über 374.000 Domains ausgespielt werden können. Weltweit sieht YIELDKIT jeden Monat über 80 Millionen Nutzer mit Kaufabsichten. YIELDKIT ist aktuell in über 160 Ländern aktiv. Der größte Umsatz wird in der DACH-Region erwirtschaftet, gefolgt von Großbritannien, weiteren Europäischen Ländern, den USA, Brasilien, Indien und Russland.

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Mit substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch wie durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Paris (Frankreich), Deutschland (Hamburg, München), Polen (Warschau), Großbritannien (Manchester), Irland (Dublin), Dänemark (Kopenhagen) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden acht Milliarden Euro an Eigenkapitalmitteln verwaltet. Waterland hat seit der Gründung 1999 durchgängig eine überdurchschnittliche Performance mit seinen Investments erzielt.

______________________________

Weitere Meldungen:

  • DBAG Fund VIII plant den Anteils- und Kontrollerwerb über die TBS Brandschutzanlagen GmbH
  • DPE Deutsche Private Equity plant den Anteils- und Kontrollerwerb über die Ginkgo Management Consulting GmbH
  • Data Respons GmbH plant den Erwerb sämtlicher Anteile an der frobese GmbH

…. mehr Informationen

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________