Watson, Farley & Williams berät CAPCELLENCE beim Verkauf der GARDEUR Gruppe

By on September 30, 2013

wfwWatson, Farley & Williams (WFW), eine führende internationale Anwaltskanzlei, hat die CAPCELLENCE Gruppe (CAPCELLENCE) bei dem Verkauf sämtlicher Anteile an der GARDEUR Gruppe an die Kränzle Beteiligungs GmbH und den NRW.BANK Beteiligungsfonds beraten.

WFW hat den Private Equity Investor CAPCELLENCE aus Hamburg umfassend bei dem Verkauf rechtlich und steuerlich beraten. Die Transaktion ist noch nicht vollzogen und steht u.a. unter der aufschiebenden Bedingung der Kartellfreigabe.

Die 1920 in Mönchengladbach gegründete GARDEUR Gruppe ist auf das Design, die Herstellung sowie den Vertrieb von modernen und hochwertigen Damen- und Herrenhosen für die gehobene Zielgruppe spezialisiert und beliefert ca. 3.000 Kunden in rund 50 Ländern weltweit.

Die Kränzle Beteiligungs GmbH wird 51% und der NRW.BANK Beteiligungsfonds wird 49% der Geschäftsanteile übernehmen. Neben CEO Gerhard Kränzle werden auch die beiden GARDEUR Mitgeschäftsführer Herren Frank Schulte-Kellinghaus und Marcus Kraft über eine Beteiligung an der Kränzle Beteiligungs GmbH beteiligt. Das bestehende Bankenkonsortium wird GARDEUR auch zukünftig als Fremdkapitalfinanzier begleiten.

Dr. Ahmad Khonsari, der CAPCELLENCE bei dieser Transaktion federführend beraten hat, kommentiert: „Wir freuen uns, mit diesem Verkauf unsere langjährige Beziehung mit CAPCELLENCE fortzusetzen.“

Das WFW-Team wurde von dem Münchener Corporate Partner Dr. Ahmad Khonsari geleitet. Er wurde unterstützt von den Partnern Dr. Stefan Kilgus (Project & Structured Finance, Hamburg), Verena Scheibe und Lothar Wegener (beide Tax, Hamburg) sowie den Associates Marcel Nurk (Corporate, München) und Dr. Wichard von Hoff (Project & Structured Finance, Hamburg).

www.wfw.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!