Weil berät CEZ Group und Elevion GmbH bei Erwerb der HERMOS Gruppe

Die Frankfurter und Münchener Büros der internationalen Anwaltssozietät Weil, Gotshal & Manges LLP haben die Elevion GmbH sowie deren Muttergesellschaft, den börsennotierten tschechischen Energiekonzern CEZ Group, bei dem Erwerb sämtlicher Anteile an der Hermos AG und der Hermos Schaltanlagen GmbH von deren Gesellschaftern beraten.

Die Elevion GmbH ist ein führender Anbieter von technischen Gebäudedienstleistungen für kommerzielle sowie industrielle Gebäude und Anlagen und setzt mit dem Erwerb der HERMOS Gruppe, einem Anbieter von IT- und Automatisierungslösungen in den Bereichen Energie, Gebäude und Industrie, ihre erfolgreiche Wachstumsstrategie fort.

Das Weil-Transaktionsteam stand unter der Federführung des Frankfurter Corporate Partners Dr. Christian Tappeiner und wurde unterstützt durch die Partner Dr. Kamyar Abrar (Kartellrecht, Frankfurt), Ludger Kempf (Tax, Frankfurt) sowie die Associates Konrad v. Buchwaldt, Sara Afschar-Hamdi, Steffen Giolda, Aurel Hille, Julian Schwanebeck, Simon Steiner (alle Corporate, Frankfurt), Mareike Pfeiffer (Arbeitsrecht, Frankfurt), Nicolas Bechtold (Litigation, Frankfurt), Dr. Konstantin Hoppe, Dr. Sandra Kühn (beide Litigation, München), Dr. Alexander Wandt (Finance, München) und die Paralegals Jessica Köhler, Sandra Maurer, Kristina Thiel und Robert Ostermair.

Zudem wurde die CEZ Group bei dieser Transaktion von der tschechischen Kanzlei Skils s.r.o. unter der Federführung von Managing Partner Karel Muzikar beraten.