Weil berät Edmond de Rothschild REIM bei Sale-and-Lease-Back Finanzierung

Die Frankfurter und Münchener Büros der internationalen Anwaltssozietät Weil, Gotshal & Manges LLP haben Edmond de Rothschild REIM bei der Finanzierung des Sale-and-Lease-Back des OSRAM-Firmenstandortes in Berlin über Mezzanine-Darlehen beraten.

Edmond de Rothschild REIM stellt die Finanzierung im Nachrang zur Hamburger Sparkasse für den Ankauf des OSRAM-Standorts in Berlin-Siemensstadt über seinen European Real Estate Debt Fund. Der Komplex wird von dem unabhängigem Investmentmanager AVENTOS für eine Gruppe privater Investoren erworben. OSRAM wird das Areal im Rahmen eines Sale-and-Lease-Back-Verfahrens weiterhin nutzen.

Edmond de Rothschild REIM ist die pan-europäische Real Estate Investment Management Plattform des Investmenthauses Edmond de Rothschild, die mit über 120 Mitarbeitern in 7 europäischen Ländern Assets under Management im Volumen von mehr als 12 Mrd. Euro betreut.

Das Weil-Team bestand bei diesem Beratungsmandat aus dem Frankfurter Finance Partner Dr. Ralf Defren, den Counsel Benjamin Rapp (Tax, München) und Dr. Konstantin Hoppe (Real Estate, München) sowie den Associates Dr. Alexander Wandt (Finance, München), Markus Cejka (Finance, Frankfurt) und Manuela Minsel (Tax, München).

____________________________

Weil, Gotshal & Manges ist eine internationale Kanzlei mit mehr als 1.100 Anwälten, darunter rund 300 Partner. Weil hat seinen Hauptsitz in New York und verfügt über Büros in Boston, Dallas, Frankfurt, Hongkong, Houston, London, Miami, München, Paris, Peking, Princeton, Shanghai, Silicon Valley und Washington, D.C.

www.weil.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________