Weil berät HPE Growth Capital beim Erwerb einer Beteiligung an der PPRO Group

By on Mai 2, 2014

Die internationale Anwaltssozietät Weil, Gotshal & Manges LLP hat HPE Growth Capital beim Erwerb einer Eigenkapitalbeteiligung an der PPRO Group beraten, um die weitere Expansion dieser Gesellschaft zu finanzieren. Das Closing der Transaktion erfolgte am 24. April 2014.

HPE Growth Capital ist ein auf Eigenkapitalinvestitionen in mittelständische Unternehmen spezialisierter Private Equity Fonds. Der Fokus liegt dabei auf Technologieunternehmen in der Wachstumsphase.

PPRO ist ein Full-Service-Anbieter von elektronischen Zahlungsdienstleistungen und Prepaid-Produkten. PPRO bietet seine elektronischen Zahlungsdienstleistungen in 148 Ländern weltweit und in 24 verschiedenen Währungen an.

Weil war bei dieser Transaktion mit einem Cross-Border-Team mit Anwälten aus Deutschland und UK präsent. Dazu gehörten partnerseitig Dr. Thomas Schmid (München), Dr. Uwe Hartmann (Frankfurt) und Peter King (London). Darüber hinaus beteiligt waren die Associates Philipp Schlawien, Verena Schwarz, Susanne Liebel-Kotz (alle München), Richard Draper und Tiwana Manjinder (London).

www.weil.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!