White & Case beraet palero beim Verkauf der Felina Gruppe

By on Juni 19, 2017

White & Case LLP hat den Private Equity-Investor palero beim Verkauf der Felina Gruppe beraten. Käufer ist der lettische Konzern Lauma International.

Die Felina Gruppe entwirft, produziert und vertreibt hochwertige Dessous unter den Marken Felina und Conturelle by Felina. Mit Hauptsitz in Mannheim verfügt die Felina Gruppe über verschiedene europäische Landesgesellschaften und ein internationales Vertriebsnetzwerk. Die Firmengeschichte reicht über 132 Jahre zurück. Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 700 Mitarbeiter. Unter dem Management von palero konnte Felina seinen Markenauftritt verbessern und das Produktportfolio optimieren. Nun will das Unternehmen international stärker wachsen.

Der Private Equity-Investor palero mit Hauptsitz in Luxemburg erwirbt Unternehmen und konzentriert sich auf deren operative Weiterentwicklung, um sie durch Steigerung von Umsatz und Profitabilität nachhaltig zukunftsfähig zu machen. Aktuell verfügt palero über sechs Portfoliogesellschaften.

Das White & Case-Team unter der Federführung von Partner Dr. Hendrik Röhricht (Private Equity) bestand aus den Partnern Dr. Andreas Wieland (Banking, M&A), Dr. Bodo Bender (Tax), Dr. Holger Wolf (Real Estate), Rebecca Emory (Capital Markets, alle Frankfurt), Dr. Justus Herrlinger (Kartellrecht, Hamburg), Counsel Dr. Andreas Klein (Intellectual Property) sowie den Associates Christine Schneemann, Tomislav Vrabec (beide Private Equity), Simon Rommelfanger (M&A) und Anne-Sophie von Köster (Real Estate, alle Frankfurt).


Alle Private Equity- und M&A-Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!