Wilvo erwirbt GFM

Wilvo Metaalbewerking B.V. (Wilvo) gibt zum 1. September 2020 den Erwerb der GFM Holding B.V. (GFM) bekannt. Damit setzt Wilvo einen wichtigen Schritt seiner Strategie um, das Geschäft sowohl organisch als auch durch attraktive Unternehmenszukäufe auszubauen.

Nick Money-Kyrle, Managing Partner von Borromin: „Der Erwerb von GFM stellt für Wilvo eine signifikante Erweiterung ihrer Geschäftsaktivitäten dar, sowohl im Hinblick auf die Produktpalette als auch der Kundenbasis. Während Wilvo hauptsächlich in der Verarbeitung von Präzisionsblechteilen tätig ist, ist GFM auf die Herstellung von Dreh- und Fräsbauteilen spezialisiert und passt daher hervorragend zur Gruppe.“

Rob Lemmens, Chief Commercial Officer von Wilvo: „Ich kenne das Unternehmen und den Eigentümer, Jeroen Verdonschot, seit vielen Jahren. Ich freue mich sehr, dass wir zukünftig gemeinsame Projekte durchführen und unseren Kunden Komplettlösungen von höchster Qualität aus einer Hand anbieten werden.“

___________________________

Wilvo Gruppe
Wilvo wurde 1970 von A. Willems und J. Vosters als Metallbearbeitungsunternehmen gegründet und ist heute ein hoch technisiertes Unternehmen, fokussiert auf die Bearbeitung einer Vielzahl von Metallprodukten mittels CNC-Maschinen und robotergestützten Schweißautomaten. Neben leichtem Konstruktionsbau werden auch spezielle Industriedienstleistungen angeboten. Wilvo verfügt über High-Tech-Montagehallen mit hochmodernen Maschinen sowie über außergewöhnliche Expertise, womit komplexe Projekte in kleinen und großen Serien innerhalb kurzer Zeit für Kunden im In- und Ausland umgesetzt werden können. Darüber hinaus verfügt Wilvo über zwei Reinräume (insgesamt 1.000 m²), welche zu den größten in den Niederlanden gehören und sich hervorragend zur Reinigung von großen, hochempfindlichen Maschinen und Komponenten eignen.

GFM
GFM wurde 1992 von der Familie Geudens gegründet und hat sich seitdem zu einem angesehenen Hersteller von Dreh- und Fräskomponenten entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt am Standort in Bergeijk (Holland) insgesamt 39 Mitarbeiter und beliefert Kunden aus den verschiedensten Branchen, wie z. B. dem Maschinenbau, der Medizintechnik und der Verpackungs- und Halbleiterindustrie.

Borromin
Borromin (ehemals Steadfast Capital) ist eine unabhängige, auf mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Europa und den Beneluxländern ausgerichtete Private-Equity-Beteiligungs-gesellschaft. Unsere Fonds beteiligen sich an mittelständischen Unternehmen und stellen Eigenkapital für Unternehmernachfolgen, Management Buy-outs und Wachstumsfinanzierungen zur Verfügung. Borromin wurde 2001 gegründet und verfolgt seither eine erfolgreiche, werteorientierte Strategie der Beteiligung an profitablen Unternehmen in verschiedensten Branchen.
Borromin Capital Fonds IV (Borromin Capital Fund IV SCS, SICAV-RAIF) profitiert von der finanziellen Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für strategische Investitionen („EFSI“), der im Rahmen des Investitionsplans für Europa eingerichtet wurde. Zweck des EFSI ist es, die Finanzierung und Umsetzung produktiver Investitionen in der Europäischen Union zu unterstützen und einen besseren Zugang zu Finanzmitteln zu gewährleisten.

www.borromin.com