ZE ENERGY sammelt 40 Millionen Euro in einer neuen Finanzierungsrunde ein

Weniger als zwei Jahre nach ihrer Gründung und nach Abschluss einer ersten Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 5,2 Mio. Euro gibt ZE ENERGY, ein unabhängiger französischer Hersteller von erneuerbaren Energien, der hybride Solarkraftwerke (Photovoltaik und Speicherung) betreibt, den Abschluss einer Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 40 Mio. Euro bekannt.

Neben den Altinvestoren DEMETER, HTGF, EverWatt und Ze Way Invest kann das Unternehmen nun auch auf die Unterstützung von Marguerite zählen, einem europäischen Investmentfonds, der sich auf Investitionen in Infrastruktur und erneuerbare Energien konzentriert. Die Gruppe SOREGIES, die gemeinsam mit ZE ENERGY im Jahr 2020 den ersten Solarpark mit Speichersystem in Frankreich in Betrieb genommen hat, hat sich ebenfalls beteiligt.

Zahlreiche neue Entwicklungsperspektiven in Frankreich und Europa
Ausgestattet mit einer Batterie, die die tagsüber erzeugte Solarenergie speichert, bieten die Kraftwerke der neuen Generation von ZE ENERGY alle Vorteile der Solarenergie in Bezug auf die Produktionskosten, die Integration in die Umwelt und das Stromnetz sowie die Erzeugung von Energie ohne CO2-Emissionen.

Dieses Geschäftsmodell hat sich als relevant und attraktiv erwiesen, wie der vielversprechende Start des Unternehmens zeigt, das trotz der Gesundheitskrise zahlreiche Projekte initiiert und abgeschlossen hat und mit einem ersten Standort in Deutschland seine Expansion ins Ausland beginnt.

Diese neue Kapitalzufuhr wird das Wachstum von ZE ENERGY sowohl in Frankreich als auch in Europa unterstützen. Der Fahrplan des Unternehmens für 2022 umfasst:

  • Verdoppelung des Personals auf etwa 40 Mitarbeiter,
  • eine neue Präsenz in Italien und Spanien,
  • Erwerb neuer Grundstücke für den Bau von Solarkraftwerken mit Speicherkapazität, die vom Unternehmen betrieben werden sollen,
  • die zunehmende Entwicklung des Direktvertriebs über Corporate Power Purchase Agreements (CPPAs). Diese langfristigen Verträge zwischen einem Fotovoltaikproduzenten und einem Energieverbraucher vereinen zwei wesentliche Vorteile: Sie schützen die Verbraucher vor den Schwankungen der Energiepreise und ermöglichen ihnen gleichzeitig die Nutzung von in Frankreich erzeugter grüner Energie.

Heute verfügt ZE ENERGY über ein Projektportfolio von insgesamt über 300 MW im Bereich Photovoltaik und über 120 MW im Bereich Batteriespeicher. Bis 2025 will das Unternehmen dank des Einsatzes in fünf Ländern Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 800 MW in der Photovoltaik und mehr als 300 MW in der Batteriespeicherung errichten und damit einen Umsatz von rund 60 Mio. EUR erzielen.

„Wir freuen uns sehr über diese zweite Finanzierungsrunde, die uns zusätzliche Mittel zur Verfügung stellt, um unsere Entwicklung auf dem wettbewerbsorientierten Markt für erneuerbare Energien in Frankreich und im Ausland zu beschleunigen. Diese Transaktion spiegelt die Stärke unseres Geschäftsmodells und unserer Positionierung als unabhängiger Produzent in mehreren Ländern wider, der auf eine flexible Produktion von Solarenergie abzielt, die kurzfristig an Unternehmen und Gemeinden vermarktet wird. Bis 2050 wird ein Anstieg des Stromverbrauchs um mehr als 30% erwartet. Die Regierung hat beschlossen, bei den erneuerbaren Energien einen Gang höher zu schalten, um diesen wachsenden Bedarf zu decken. Unsere Hybridkraftwerke sind ein wichtiger Bestandteil dieses Ziels. Wir freuen uns, dass Marguerite und SORÉGIES zu uns stoßen und ZE ENERGY eine wichtige Unterstützung bieten. Unser herzlicher Dank gilt auch unseren ersten Investoren, die uns von Anfang an ihr Vertrauen geschenkt haben, und insbesondere Demeter, die in dieser Finanzierungsrunde eine bedeutende Neuinvestition getätigt hat.“ – Mathieu Lassagne, CEO, ZE ENERGY

„Wir freuen uns, ZE ENERGY in dieser entscheidenden Phase seiner Entwicklung unterstützen zu können. Dem Gründungsteam unter der Leitung von Mathieu Lassagne ist es gelungen, ein Wertangebot zu schaffen, das für den Photovoltaik- und Stromsektor von großer Bedeutung ist und den Bedarf an Flexibilität und Zuverlässigkeit der Versorgung durch innovative Vermarktungsverträge deckt. Wir sind stolz darauf, das Wachstum und die Internationalisierung dieses Unternehmens zu unterstützen, das perfekt zur Philosophie von Marguerite als europäischer Investor zur Förderung erneuerbarer Energien passt.“ – Guillaume Rivron, Partner, Marguerite
 
„Mit großer Freude hat die SORÉGIES-Gruppe ZE ENERGY bei seinen ersten Erfolgen als Unternehmen unterstützt: die erste Speicherbatterie in einem Photovoltaikpark und die Unterzeichnung eines PPA, zum ersten Mal in Frankreich, ergänzt durch eine Speicherlösung für insgesamt 150 GWh/Jahr erneuerbare Energie. Diese Partnerschaften sind ein weiterer Beweis für die Zuverlässigkeit des Wertversprechens von ZE ENERGY, und wir freuen uns, eine Beteiligung an dem Unternehmen zu erwerben, die es ZE ENERGY ermöglicht, die Einführung innovativer Lösungen zur Unterstützung der Energiewende zu beschleunigen: neue Modelle für die Erzeugung und Vermarktung erneuerbarer Energien, Lösungen und Modelle für die Flexibilisierung des Stromnetzes und integrierte Energieangebote für Gemeinden.“ – Frédéric Bouvier, CEO, Groupe SORÉGIES

Weitere Informationen…

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________