ADCURAM veräußert seine Beteiligung WOUNDWO Sonnenlichtdesign an den französischen Konzern SFPI Group

Die Münchner Industrieholding ADCURAM Group hat ihre Beteiligung an der WOUNDWO-Gruppe mit Sitz in Graz, Österreich, veräußert. Erwerber ist der in Paris ansässige börsennotierte Industriekonzern SFPI Group. ADCURAM hat die WOUNDWO über die vergangenen Jahre intensiv begleitet, neu aufgestellt und erfolgreich weiterentwickelt. Zusammen mit der Geschäftsführung konnten der Umsatz in dieser Zeit um mehr als 50% gesteigert und die Innovationskraft deutlich gestärkt werden. Die Transaktion, über deren Details Stillschweigen vereinbart worden ist, steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden und wird voraussichtlich Ende Juli vollzogen.

WOUNDWO wurde 1952 als Handelsunternehmen in Graz, Österreich, gegründet und ist heute ein renommierter Qualitätsanbieter für Sonnenschutzlösungen mit 60 Mio. Euro Umsatz und rund 310 Mitarbeitern. WOUNDWO hält eine marktführende Position in Österreich und ist zusätzlich in Frankreich, Deutschland und der Schweiz sowie weiteren Ländern aktiv. Zum Produktportfolio des Traditionsunternehmens zählen Markisen, Raffstoren, Rollladen, Insektenschutzprodukte sowie innenliegende Sicht- und Sonnenschutz-Systeme. Als internationaler Anbieter hochwertiger Produkte ‚made in Austria‘ adressiert die WOUNDWO die aktuellen Megatrends Outdoor Living, Sustainability und Energy Efficiency im Wachstumsmarkt Sonnenschutz.

ADCURAM hat WOUNDWO Ende 2015 übernommen. Seitdem wurde eine Internationalisierungsstrategie mit Fokus auf an Österreich angrenzende Märkte umgesetzt. Zeitgleich wurde die Kompetenz der WOUNDWO für textile Beschattungssysteme weiter ausgebaut und im Markt verankert. Mit der Etablierung eines erfahrenen, schlagkräftigen Managementteams konnten kontinuierlich Prozessoptimierungen umgesetzt und die Produktion in drei Produktionsstandorten in Österreich und Tschechien konsolidiert werden. Zudem sind weitere Entwicklungsschritte in Sachen Produktportfolio sowie zusätzliches internationales Wachstum geplant.

„Als marktführendes Unternehmen in Österreich, gerade im Bereich Markisen, war WOUNDWO schon zum Zeitpunkt unserer Beteiligung in 2015 hervorragend positioniert. Gemeinsam mit der Geschäftsführung ist es uns gelungen, das Unternehmen auch international nachhaltig erfolgreich aufzustellen. Unsere operative Unterstützung hat die Voraussetzungen für weiteres Wachstum geschaffen“, erklärt ADCURAM-Partner Dr. Philipp Gusinde. Jochen Engelke, Beiratsmitglied von WOUNDWO, ergänzt: „WOUNDWO ist ein agiles, innovatives Unternehmen mit einem starken Team. Wir sind sehr froh, mit der SFPI Group einen Partner gefunden zu haben, der ebenso unternehmerisch wie innovativ denkt und viel Erfahrung im Sonnenschutzsektor besitzt. Wir wünschen den Kolleginnen und Kollegen von WOUNDWO auf dem weiteren Wachstumspfad alles Gute.“

„ADCURAM hat in den vergangenen Jahren mit hohem Einsatz, detailliertem Geschäftsverständnis und strategischem Geschick WOUNDWO als einen wesentlichen Player im österreichischen Sonnenschutzmarkt positioniert. Für das Unternehmen und für uns als Geschäftsführer war das eine großartige Zeit. Nun freuen wir uns darauf, WOUNDWO mit der SFPI Group als starkem, strategischem Investor in die nächste Unternehmensphase zu entwickeln“, erklären Alexander Foki und Wolfgang Kuss, Geschäftsführer der WOUNDWO.

______________________________

ÜBER ADCURAM
ADCURAM ist eine Industriegruppe in Privatbesitz. ADCURAM erwirbt Unternehmen mit Potenzial und entwickelt diese aktiv und nachhaltig weiter. Für das künftige Wachstum der Gruppe stehen der kapitalstarken Industrieholding insgesamt 300 Millionen Euro für Akquisitionen zur Verfügung. Mithilfe des eigenen 40-köpfigen Expertenteams entwickelt die Industrieholding die Beteiligungen strategisch und operativ weiter. Gemeinsam erwirtschaftet die Gruppe mit neun Beteiligungen und mehr als 4.500 Mitarbeitern weltweit rund 730 Millionen Euro Umsatz.

ADCURAM versteht sich als unternehmerischer Investor und investiert in Nachfolgeregelungen und Konzernabspaltungen.

www.adcuram.com