Ambienta schließt den größten Private-Equity-Fonds mit Schwerpunkt auf Umweltchampions

  • Erstes und finales Closing des überzeichneten Fonds Ambienta IV bei der Obergrenze von 1,55 Mrd. Euro
  • Globale Investorenbasis mit starker Unterstützung durch bestehende Investoren
  • Konsequente Strategie der globalen Skalierung europäischer Mid-Cap-Umweltchampions

Ambienta SGR SpA („Ambienta“) ist einer der größten europäischen Vermögensverwalter, der voll und ganz auf ökologische Nachhaltigkeit setzt. Das Unternehmen freut sich, das erste und finale Closing seines vierten Private-Equity-Fonds bekannt zu geben. Nach weniger als sechs Monaten aktiver Vermarktung wird der Fonds bei der Obergrenze von 1,55 Mrd. Euro (Hard Cap) geschlossen. Die Nachfrage der Investoren übertraf das Fundraising-Ziel von Ambienta deutlich und der Zeichnungsschluss erfolgt genau zum vorab festgelegten Termin.

Ambienta IV ist der größte jemals aufgelegte europäische Private-Equity-Fonds, der ausschließlich auf Unternehmen ausgerichtet ist, die in ihrer jeweiligen Branche positive Umweltveränderungen bewirken. Der Fonds erhielt Kapitalzusagen von führenden globalen Investoren, darunter Pensionsfonds, Versicherungen, Staatsfonds, Banken, gemeinnützige Einrichtungen, Stiftungen, Dachfonds und Family Offices. Rund 55 Prozent der Investoren stammen aus EU-Ländern, 20 Prozent aus anderen europäischen Ländern und der Rest aus den USA, Kanada, Südamerika und Asien. Besonders hervorzuheben ist die starke Unterstützung des Fonds durch die bestehende Basis von Limited Partners (LP) mit einer Nachfrage von mehr als 100 Prozent der früheren Kapitalzusagen.

Ambienta ist ein Pionier bei der Ausrichtung der Vermögensverwaltung auf langfristige Umwelttrends, insbesondere auf Ressourceneffizienz und Umweltschutz, und begann zunächst mit Buy-outs. Der 2007 gegründete Vermögensverwalter mit Büros in Mailand, London, München und Paris investiert seither konsequent in führende Nischenunternehmen, die von Megatrends der Nachhaltigkeit profitieren. Sein Ziel ist es, diese mittelgroßen Unternehmen durch die Verbesserung ihrer strategischen Vision und des operativen Geschäfts sowie durch Fusionen und Übernahmen zu skalieren. Die 15-jährige Erfolgsbilanz von Ambienta zeigt, dass es nicht nur möglich ist, außerordentliche Renditen mit einem signifikanten und messbaren Nutzen für die Umwelt zu verbinden, sondern dass dies auch der beste Weg in die Zukunft ist.

Mit einer eigenen Umweltverträglichkeitsanalyse bewertet Ambienta jährlich die Auswirkungen seines Portfolios anhand von 11 Umweltkennzahlen. Danach haben die Portfoliounternehmen von Ambienta unter anderem dazu beigetragen, Energie in einem Umfang einzusparen, der dem jährlichen Verbrauch von fast 6 Millionen Kühlschränken entspricht. Außerdem haben sie den Ausstoß von Schadstoffen vermieden, die dem jährlichen Aufkommen gefährlicher Abfälle von 1,5 Millionen Europäerinnen und Europäern entspricht.

Nino Tronchetti Provera, Gründer und Managing Partner von Ambienta, sagte: „Umwelttrends stellen die größte Revolution dar, die die Weltwirtschaft je erlebt hat und die jede einzelne Branche in den kommenden Jahrzehnten umgestalten wird. Seit 2007 setzt Ambienta als Pionier auf diese Trends in der Vermögensverwaltung, mit einer langfristigen Vision, die darauf abzielt, durch einen ehrgeizigen, aber disziplinierten Wachstumspfad und mit Authentizität als unserem Kompass einen globalen Marktführer aufzubauen. Das Vertrauen, das bestehende und neue Investoren aus der ganzen Welt in unsere Private-Equity-Praxis gesetzt haben (und ich bedauere, dass wir nicht alle aufnehmen konnten), bestätigt die Solidität unserer Investmentstrategie und die Qualität unseres Teams.“ Er fügte hinzu: „Ich möchte mich bei allen Investoren und dem gesamten Ambienta-Team für die hervorragende Zusammenarbeit während des Fundraisings bedanken, besonders in diesem unsicheren und turbulenten makro- und geopolitischen Umfeld.“

Mauro Roversi, Founding Partner und CIO von Ambienta Private Equity, fügte hinzu: „Wir sind unseren Investoren dankbar für das erneute Vertrauen und die kontinuierliche Unterstützung unseres Unternehmens. In den vergangenen 15 Jahren haben wir ein solides Investitionsmodell entwickelt, das in der Lage ist, wiederkehrende Renditen in einer Reihe von Branchen zu erzielen, die jetzt auf Nachhaltigkeit umgestellt werden. Der Fonds IV wird die erfolgreiche Investmentstrategie von Fonds III fortsetzen und dabei Primärtransaktionen sowie Investitionen in Industrieplattformen favorisieren, die Potenzial für eine schnelle Skalierbarkeit durch interne Verbesserungen und grenzüberschreitende Fusionen und Übernahmen bieten. Der Fonds IV ermöglicht es unserem Team, international zu expandieren und zu wachsen. Zusammen mit unserem klaren Wertversprechen bietet er Unternehmenseigentümern die einmalige Gelegenheit, zukünftige Nachhaltigkeits-Champions zu schaffen“.

Campbell Lutyens fungierte als Global Placement Agent bei der Auflage des Ambienta Fonds IV. Goodwin Procter und McDermott Will & Emery waren als Fondsberater für Ambienta tätig.

_________________

Über Ambienta  

Ambienta ist ein europäischer Investor für ökologische Nachhaltigkeit auf privaten und öffentlichen Finanzmärkten. Von Mailand, London, Paris und München aus verwaltet Ambienta ein Vermögen von rund 3,0 Milliarden Euro. Der Schwerpunkt liegt auf Investitionen in private und öffentliche Unternehmen, die von ökologischen Megatrends angetrieben werden und deren Produkte oder Dienstleistungen die Ressourceneffizienz oder den Umweltschutz verbessern. Im Bereich Private Equity hat Ambienta bisher 53 Investitionen getätigt. Auf den Aktienmärkten hat Ambienta einen der weltweit größten Absolute-Return-Fonds aufgelegt, der vollständig auf ökologische Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, und verwaltet eine ganze Reihe nachhaltiger Produkte von risikoarmen Multi-Asset-Fonds bis hin zu Long-Only-Equity-Fonds.

www.ambientasgr.com