Anne Ossenbühl wird neue CFO beim High-Tech Gründerfonds

Anne Ossenbühl (51) wird zum 1. August 2021 die Stelle des Chief Financial Officer (CFO) beim Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) antreten. Anne Ossenbühl kommt von der Duales System Holding GmbH, wo sie zuletzt als Leiterin für Finanzen, Rechnungswesen und Controlling tätig war. Neben der Gesamtverantwortung aller Finanzthemen, wird sie Teil des Partnergremiums des HTGF und ist erste Ansprechpartnerin der Geschäftsleitung bei kaufmännischen Fragestellungen. Zudem wird sie das Prozessmanagement und die Ablaufoptimierung auch schnittstellenübergreifend weiter vorantreiben.

Die Diplom-Kauffrau bringt umfassende Fachkenntnisse in den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Controlling mit. Zudem verfügt sie über fundierte Erfahrung im Private Equity-Umfeld. Anne Ossenbühl ist damit eine von vier Partnerinnen und Fachexpertinnen im Führungsteam des HTGF.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Anne eine ausgewiesene Expertin mit langjähriger Führungserfahrung für unseren Finance-Bereich gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass sie mit ihrer Expertise wertvolle Impulse setzen und zur optimalen Aufstellung der laufenden und künftigen Fondsgenerationen beitragen wird.“ – Guido Schlitzer, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds
 
„In meiner neuen Position möchte ich an die erfolgreiche Arbeit des High-Tech Gründerfonds anknüpfen und durch den weiteren Ausbau des Controllings und kontinuierliches Business Process Reengineering weiter voranbringen. Die Vielfalt der Themen fasziniert mich und als Teamplayerin freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen im spannenden Venture Capital-Umfeld.“ – Anne Ossenbühl

______________________________

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 mehr als 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 3 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.700 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 130 Unternehmen erfolgreich verkauft.
Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Unternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dräger, 1+1 AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.
https://www.htgf.de/de/

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________